„Stolpersteine“ erstrahlen in neuem Glanz

Reinigung der Stolpersteine im Januar 2020 Anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee hatte Bürgermeister Sascha Solbach für den 31. Januar 2020 zu einer Reinigungsaktion der „Stolpersteine“ in der Bedburger Innenstadt als Zeichen des Gedenkens an die jüdischen Bürgerinnen und Bürger Bedburgs, die vom Nationalsozialismus aus der Mitte unserer Gesellschaft gerissen wurden, aufgerufen.

    

Gemeinsam mit Mitgliedern des Bedburger Geschichtsvereins, Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Bürgerinnen und Bürgern der Stadt säuberte und polierte er die insgesamt 15 „Stolpersteine“ vor der Lindenstraße 6, 28 und 34 sowie der Hundsgasse 7, die im Februar 2017 und im September 2018 vom Künstler Gunter Demnig verlegt wurden. In einer kurzen Gedenkminute appellierten der Vorsitzende des Geschichtsvereins Heinz Obergünner und Bürgermeister Solbach an die Anwesenden, dass die Kultur des Erinnerns unbedingt gepflegt werden müsse und wir immer wieder „stolpern“ müssen.

   

Hintergrund

In der Lindenstraße 28 wohnten Mathias und Luise Höflich, in der Lindenstraße 34 Robert Marx. In der Lindenstraße 6 lebten Ruth Levy, Emilie „Emmy“ und Ilse Tobias sowie Anny Frank-Tobias, in der Hundsgasse 7 Klara, Anna „Anze“ und Regina Levy sowie Max, Rosa, Erich, Ilse und Reha Hirsch. Sie wurden 1942 in den Häusern – sogenannte „Judenhäuser“ – zusammengefasst; von hier erfolgte bald darauf ihre Deportation und anschließende Ermordung. In die „Stolpersteine“ in der Bedburger Innenstadt sind ihre Namen, Daten und Schicksale eingraviert.

   

Reinigung der Stolpersteine im Januar 2020 Weitere Aktion in Kirchherten geplant

Am 8. Mai 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges zum 75. Mal. Dann werden auch die sieben „Stolpersteine“ im Ortsteil Kirchherten gereinigt. Sie erinnern seit Februar 2010 vor der Zaunstraße 32 an die jüdische Familie Stern – Emil, Else, Herbert, Edith, Gustav, Leo und Selma Stern – und ihr Schicksal im Dritten Reich. Bürgermeister Solbach lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein, sich dieser Aktion anzuschließen. Details werden rechtzeitig veröffentlicht.


Reinigung der Stolpersteine im Januar 2020   Reinigung der Stolpersteine im Januar 2020


Reinigung der Stolpersteine im Januar 2020   Reinigung der Stolpersteine im Januar 2020

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Bedburger Freibad: Stadt ergänzt Möglichkeit zum Ticketerwerb

Um Menschen einen Besuch im Freibad zu ermöglichen, die über keine Möglichkeit zum Erwerb/Vorzeigen des Online-Tickets verfügen, bieten wir in Ausnahmefällen ab dem 1. Juli 2020 auch einen vor Ort Verkauf von Eintrittskarten im Freibad an. [mehr...]


Bedburger MusikMeile 2020 wird abgesagt

Schweren Herzens haben wir uns durch die aktuellen Verordnungen von der Durchführung der „MusikMeile 2020“ verabschieden müssen. Die 16. MusikMeile ist nun für den 4. September 2021 geplant. [mehr...]


Bürgerbüro der Stadt Bedburg: Startschuss für die Online-Terminvergabe

Ab sofort bieten wir für das Bürgerbüro neben der telefonischen Terminvereinbarung auch eine Terminvergabe über unsere Homepage an. BürgerInnen können in Zukunft ganz unkompliziert online über das Ticketprogramm Smart CX Termine vereinbaren. [mehr...]


Wasserrohrbruch auf dem Kasterer Friedhof

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs ist ab sofort kein fließendes Wasser auf dem Friedhof Kaster verfügbar. RWE beginnt direkt mit der Reparatur, so dass Anfang der Woche die Wasserleitung wieder intakt ist. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!