Buchvorstellung zum Europaprojekt 2018

Buchvorstellung zum Europaprojekt der Stadt Bedburg.Während der Europawoche veranstaltete die Stadt Bedburg vom 4. bis zum 9. Mai 2018 die schulübergreifende Schreib- und Illustrationswerkstatt mit dem Titel „Mach mit: Road Trip – Europa entdecken! Schreib deine eigene Story! Eine Spurensuche in Wort und Bild!“, in Kooperation mit der Arnold-von-Harff-Schule, der Realschule Bedburg und dem Silverberg-Gymnasium.

In dem Projekt ging es darum, junge Menschen für die europäische Idee zu begeistern, sie anzuregen und zu inspirieren, Europa zu entdecken und eigene Ideen für die Zukunft zu entwickeln. Durch selbstständig verfasste Texte und Visualisierungen ihrer Geschichten, wurden die Schülerinnen und Schüler in kreativer Weise an das europäische Thema herangeführt.

Unter der Leitung der Journalistin und Europa-Referentin Claudia Hoffmann und des Bedburger Künstlers und Illustrators Jan Hillen haben sich die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit den Grundlagen des Schreibens auseinandergesetzt, sondern auch gelernt, wie Scribbles und  Storyboards  hergestellt werden.

         

Erstmals schulübergreifendes Europaprojekt:

Das Europaprojekt war etwas ganz Besonderes... besonders deswegen, weil es erstmals gelungen war, ein schulübergreifendes, gemeinsames Europaprojekt in Kooperation mit allen weiterführenden Schulen der Stadt Bedburg  zu initiieren. Miteinander, nicht nebeneinander haben die Beteiligten sich mit großem Engagement eingebracht. Und dass diese „grenzenlose“ Idee zündete, merkte man spätestens ab dem Zeitpunkt, als die ersten Anmeldezahlen von den beteiligten Schulen mitgeteilt wurden – so war die maximale Teilnehmerzahl  schnell erreicht. Über diese große Resonanz freuten sich die Organisatoren sehr, denn dies zeigte, dass die Vision von Europa auch bei jungen Menschen auf Interesse und Zustimmung trifft.

Insgesamt haben 28 Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 9 an diesem Europaprojekt teilgenommen.

Mit dieser Projektidee hatte sich die Stadt Bedburg ebenfalls am Europawettbewerb zum „Europäisches Kulturerbejahr“ erfolgreich beworben. Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes NRW, Herr Dr. Stephan Holthoff-Pförtner wählte das Projekt zur Prämierung aus.

„Es begeistert mich sehr, dass wir in Bedburg ein schulübergreifendes Europaprojekt entwickelt haben. Besonders freue ich mich darüber, dass der Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner das Projekt ausgezeichnet und prämiert hat“, so Bürgermeister Sascha Solbach.


Auftaktveranstaltung am 4. Mai 2018 mit Arndt Kohn (MdEP) und Bürgermeister Sascha Solbach

Zum Auftakt des Projektes begrüßte Bürgermeister Sascha Solbach den Europaabgeordneten Arndt Kohn, Mitglied des Europäischen Parlaments, der am 4. Mai 2018 extra aus Brüssel angereist war, in den Räumlichkeiten des Silverberg-Gymnasiums. 

Die Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Teilnahme gemeldet hatten, bekamen einen interessanten Einblick in die Arbeit und Aufgaben eines Europaabgeordneten, bevor sie sich anschließend in der Schreib- und Illustrationswerkstatt auf ihre gedankliche Reise durch Europa begaben.

Abschlussveranstaltung am 9. Mai 2018 im Silverberg-Gymnasium

Die Präsentation des Europaprojektes fand am 09. Mai 2018 im Silverberg-Gymnasium statt. Die Teilnehmer des Schreib- und Illustrationswettbewerbes zeigten dort ihre Geschichten und Illustrationen, die sie rund um ihre gedankliche  Reise von Berlin nach  Europa erlebt haben. Weiterhin wurde geplant, das Ergebnis des Literatur- und Illustrationsworkshops in Form eines gedruckten Buches der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. 


Buchvorstellung zum Europaprojekt der Stadt Bedburg.Präsentation des Buches zum Europaprojekt am 24. Januar 2019:

Die Reiseerlebnisse und Zeichnungen der Schülerinnen und Schüler hat die Stadt Bedburg jetzt in Buchform herausgebracht. Die Präsentation und Übergabe des Buches "Road Trip – Europa entdecken! Eine Spurensuche in  Wort und Bild" an die Autor/-innen und Zeichner/-innen fand am 24.01.2019 unter ‚großem Hallo‘ aller Projektteilnehmer/-innen in der Aula der Realschule Bedburg statt. Schülerinnen und Schüler der Arnold-von-Harff-Schule haben für den musikalischen Rahmen gesorgt und alle Gäste mit Europaplätzchen verwöhnt. Koordiniert und geleitet wurde das Projekt von Doris Steinbach, der Europabeauftragten der Stadt Bedburg.

Ein besonderer Dank ging an die Schulleitungen und Pädagogen, hier insbesondere an

  • Thorsten Reusch, stellv. Leiter der Realschule Bedburg,
  • Leo van den Berg von der Arnold-von-Harff-Schule,
  • Malte Articus vom Silverberg-Gymnasium,  

die das Europaprojekt von Anfang bis Ende begleitet und unterstützt haben sowie an die Journalistin Claudia Hoffmann und den Bedburger Künstler Jan Hillen, die die Schreib- und Illustrationswerkstatt geleitet haben.


„Liebe Nachwuchsautoren und Reiseberichterstatter, ich finde es ganz klasse, dass Ihr Euch auf dieses Projekt eingelassen habt und Ihr  das Ergebnis Eurer Arbeit bzw. Eurer Reise durch Europa in Form eines gedruckten Buches gleich in den Händen halten werdet. Es ist das bleibende Ergebnis Eurer Spurensuche durch Europa, und darauf könnt Ihr wirklich stolz sein. Es ist wichtig, gerade in der heutigen Zeit, die europäische Idee lebendig zu halten, damit Europa stabil und zukunftsfähig bleibt. Nur durch das Verständnis füreinander und den Zusammenhalt der Menschen in Europa können wir in kritischen Zeiten bestehen, deshalb ist es toll, dass sich unsere Schulen so engagiert dem Thema widmen, dass freut mich riesig“, so Bürgermeister Sascha Solbach bei der Buchübergabe.

       

Das Buch kann für 8 € bei der Stadtverwaltung Bedburg, Rathaus Kaster, Am Rathaus 1, 50181 Bedburg, erworben werden.
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Karneval in Bedburg

Hier finden Sie alle kommenden Veranstaltungen der Karnevalssession in Bedburg auf einen Blick. [mehr...]


Eingeschränkte Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Aufgrund einer akuten Personalsituation ist das Bürgerbüro der Stadt Bedburg seit dem 15. Oktober 2018 montagnachmittags und mittwochvormittags nicht erreichbar. [mehr...]


Geänderte Öffnungszeiten zu Karneval

An Weiberfastnacht schließen unsere Dienststellen um 11:00 Uhr, an Rosenmontag bleiben diese ganztägig geschlossen. Eine Ausnahme bildet das Bürgerbüro für die Ausstellung von Bescheinigungen des Wahlrechts / der Wählbarkeit. [mehr...]


Stadt Bedburg macht den Schulweg sicher

Erste Maßnahmen zur Optimierung der Schulwege rund um das Schulzentrum: ein „Schutzstreifen“ und eine Aufstellfläche für Radfahrer an der Ampel am St.-Ursula-Weg. [mehr...]


Vollsperrung der Abfahrt der L 279 an der Anschlussstelle zur K 36

Vom 21. Februar 08:00 Uhr bis 22. Februar 18:00 Uhr wird die Abfahrt der L 279 an der Anschlussstelle zur K 36 bis zum Kreisverkehr am monte mare voll gesperrt. [mehr...]