Bundesweiter Vorlesetag 2018

Bürgermeister Sascha Solbach liest Kindern aus einem Buch vor. An der Anton-Heinen-Schule (AHS) stand der 15. Bundesweite Vorlesetag am 16. November 2018 im Zeichen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Ob „Der kleine Prinz“, „Vampire tanzen nicht mit Feen“ oder Co., gelesen wurde in allen Klassen für ein friedvolles Miteinander und gegenseitiges Verständnis. Erneut gelang es der AHS, das Thema Diskriminierung in den Schulalltag zu integrieren und den Kindern näherzubringen.

Bürgermeister Sascha Solbach und Yvonne Rogoll vom Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Erft-Kreises begeisterten die Klasse 1a mit „Als die Raben noch bunt waren“, einer Geschichte über sich streitende bunte Raben, von denen jeder glaubt, die einzig wahre Farbe zu haben. Als ein Regen sie schwarz färbt, erkennen sie, dass sie im Grunde alle gleich sind und es keinen Grund gibt, andere auszugrenzen. Zu mitreißenden Vorlesern wurden daneben u. a. auch die Ortsbürgermeisterinnen Angelika Dreikhausen (Kirdorf) und Nadine Heuser (Blerichen) sowie Pfarrer Gebhard Müller.

Fachdienstleiter "Schule, Bildung und Jugend" Klaus Brunken liest Schülern aus einem Buch vor.Für die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Busch-Schule (WBS) wurde es spannend gemacht. Sie kannten nur die Büchertitel (u. a. „Brüder Löwenherz“ und „Die kleine Hexe“), die aufgeteilt in die Blöcke 1./2. Klasse und 3./4. Klasse im Schulgebäude aushingen, und durften vorab eine Eintrittskarte für das Buch ihrer Wahl ziehen. Das Geheimnis, welcher Lesepate sich hinter welchem Buch versteckt, wurde erst am Vorlesetag gelüftet und erstmals kamen alle nicht von der WBS selbst; unter ihnen u. a. Verkehrspolizist Peter Tolksdorf, Autor Dennis Vlaminck und der Bedburger Ortsbürgermeister Dr. Georg Kippels, MdB.

Während Klaus Brunken, Fachdienstleiter „Schule, Bildung und Jugend“, seine Dritt- und Viertklässler mit in die Welt von Jim Knopf nahm, brachte Bürgermeister Solbach seine kleinen Zuhörinnen und Zuhörer mit „Wirbel im Rathaus“ zum Träumen. Wie die Figur Julia in Wildenburg, konnten auch sie sich einen Freizeitpark in Bedburg sehr gut vorstellen.
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Stadtverwaltung Bedburg zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen

Die Dienststellen der Stadt Bedburg sind vom 24. Dezember 2018 bis einschließlich 1. Januar 2019 geschlossen und öffnen wieder am 2. Januar 2019. [mehr...]


Eingeschränkte Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Aufgrund einer akuten Personalsituation ist das Bürgerbüro der Stadt Bedburg ab Montag, dem 15. Oktober 2018 vorübergehend montagnachmittags und mittwochvormittags nicht erreichbar. [mehr...]


Feldwege auf der Königshovener Höhe derzeit meiden

Die neuen und ausgebauten Feldwege auf der Königshovener Höhe müssen über einen längeren Zeitraum aushärten. Bürger sollten diese zunächst nicht nutzen. [mehr...]


Weihnachtsmarkt in Bedburg

Vom 14. bis 16. Dezember 2018 öffnet der Bedburger Weihnachtsmarkt seine "Tore". Es warten besondere Aussteller, kulinarische Köstlichkeiten und ein tolles Begleitprogramm. [mehr...]


Kulturbunt 2019-I - Start des Ticketverkaufs

Der aktuelle Flyer "Kulturbunt" mit allen Veranstaltungen des 1. Halbjahres 2019 ist da. Ab sofort können Tickets an den VVK-Stellen erworben werden. [mehr...]