Erftland baut 108 Wohneinheiten im Baugebiet Sonnenfeld

Wohnanlage Sonnenfeld Der Stadtentwicklungsausschuss beschloss am 27. Juni 2019, ein rund 11.300 Quadratmeter großes Baufeld im Kasterer Baugebiet Sonnenfeld an die Erftland Kommunale Wohnungsbaugesellschaft mbH zu veräußern. Hier entstehen in sechs zwei- und dreigeschossigen Gebäuden insgesamt 108 frei finanzierte barrierearme, teils rollstuhlgerechte Wohneinheiten.

    

Ausreichende Stellplätze wird es sowohl oberirdisch als auch in Tiefgaragen geben; hinzu kommen zahlreiche Fahrradstellplätze. Hochwertig gestaltete Grünflächen und eine großzügige Spielplatzanlage, die allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers Sonnenfeld offensteht, sind ebenso geplant. Die moderne und helle Architektursprache stammt aus der Feder des Pulheimer Büros HOME.architekten.

     

„Die Entwürfe, die die Erftland vorgelegt hat, passen gut in den städtebaulichen Kontext des Sonnenfeldes. Auch wenn 108 Wohneinheiten nach hoher Dichte klingen, so ist das Baufeld angenehm durchgrünt, licht und großzügig“, so Fachdienstleiter Torsten Stamm (Bereich Stadtplanung, Bauordnung, Wirtschaftsförderung).

   

Auch Bürgermeister Sascha Solbach ist angetan: „Der Umstand, dass wir nun innerhalb weniger Wochen zwei große Baufelder im Sonnenfeld veräußern konnten, zeigt, dass unser Konzept für dieses Baugebiet richtig ist und die aktuelle Nachfrage optimal bedient.“

    

Wohnanlage Sonnenfeld Am 4. Juli 2019 beschloss auch der Rat der Stadt Bedburg den Verkauf. Da die Zustimmung der Gesellschafterversammlung der Erftland bereits zuvor vorlag, konnten Bürgermeister Sascha Solbach und Erftland-Geschäftsführer Christian Nielsen diesen zwischenzeitlich beurkunden.

    

Sobald die laufenden Tiefbauarbeiten im Sonnenfeld in wenigen Wochen abgeschlossen sind, kann mit dem Bau begonnen werden. Die Fertigstellung der Zwei- bis Vierzimmerwohnungen ist für Herbst 2021 geplant, der Bezug für Anfang 2022.


Wohnanlage Sonnenfeld     Wohnanlage Sonnenfeld

 
 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Ausstellung feierte Eröffnung im Silverberg-Gymnasium

Von A wie Angst bis Z wie Zuneigung: Die Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 I 19" verknüpft politische und gesellschaftliche Ereignisse der vergangenen 100 Jahre deutscher Geschichte mit 20 Emotionen. [mehr...]


Stadt Bedburg und innogy überreichen Klimaschutzpreis 2019

Am 9. Oktober erhielten die Wilhelm-Busch-Schule und die Kitas St. Martinus und Feldmäuse die Gewinnerurkunden für ihr tolles Engagement in puncto Klima- und Umweltschutz. [mehr...]


Vermarktungsbeginn für das Baugebiet „Sonnenfeld“

Am 21. Oktober 2019 beginnt das Verfahren zur Vermarktung des ersten Baufeldes mit Baugrundstücken für Doppelhaushälften und freistehende Einfamilienhäuser im Bedburger Baugebiet „Sonnenfeld“. [mehr...]


Bau eines Minikreisels an der Ecke Theodor-Heuss-Straße / Im Embegrund

Damit die Bürgerinnen und Bürger und vor allem die Kleinsten unter ihnen künftig sicherer in die Kita und zum Sportplatz gelangen, entsteht ab dem 14. Oktober an der Ecke Theodor-Heuss-Straße / Im Embegrund ein Minikreisel. [mehr...]


Bedburger Storchenwiese: Anmeldungen für zweites Pflanzfest noch möglich

Mit der Storchenwiese bekommen Bedburger Eltern die Gelegenheit, die Geburt ihres Kindes durch die traditionelle Pflanzung eines Baumes symbolisch festzuhalten. [mehr...]