Helmut Breuer zum Ehrenbürger der Stadt Bedburg ernannt

Veröffentlicht am: 29.04.2022

Ehrenbürger Helmut Breuer Am 21. September 2021 hat der Rat der Stadt Bedburg einstimmig beschlossen Herrn Helmut Breuer (SPD) die Ehrenbürgerwürde der Stadt Bedburg zu verleihen. Am 28. April konnte diese Auszeichnung, nach coronabedingter Wartezeit, nun auch offiziell verliehen werden.
      
Neben der Familie, den Fraktionsvorsitzenden und der FDP sowie den Ehrenbürgern Willy Harren und Willy Moll waren ebenfalls einige Weggefährten und Freunde von Helmut Breuer bei der feierlichen Übergabe der Urkunde dabei. Hoher Respekt und große Sympathie wurden dem neuen Ehrenbürger durch alle Redner bekundet.

In kleiner und entspannter Runde hat Bürgermeister Sascha Solbach noch einmal die Stationen des Wirkens von Helmut Breuer in Politik und Ehrenamt gewürdigt. „Dass ich meinen langjährigen stellvertretenden Bürgermeister und einen verlässlichen Weggefährten mit dieser Würde auszeichnen darf, ist mir ein großes Bedürfnis. Die Ehrenbürgerwürde ist die größte Anerkennung, die höchste Form von Respekt und Achtung, die wir als Kommune zu vergeben haben. Ehrenbürger zu werden, bedeutet, sich über persönliche und politische Grenzen hinweg für eine Stadt verdient gemacht zu haben. Es ist die symbolische Verneigung vor einem Menschen, der sich für die Gemeinschaft eingesetzt hat – und dass über einen langen Zeitraum“, so Bürgermeister Sascha Solbach, der zugleich ergänzt: „In der Politik kann man es nun einmal nicht jedem recht machen. Wenn sich also ein Mensch bei Jung und Alt über so viele Jahre bewährt, dann ist das ein klares Zeichen dafür, dass die Menschen immer gewusst haben, dass Helmut Breuer fair und freundlich mit ihnen umgeht.“
   
Insgesamt prägten Freude, Stolz und Dankbarkeit der Kommunalpolitiker die Feier für den 11. Ehrenbürger der Stadt. 

Bild: Helmut Breuer (r.) bekam von Bürgermeister Sascha Solbach eine Urkunde überreicht.
  

Zur kommunalpolitischen und ehrenamtlichen Laufbahn:

Die kommunalpolitische Laufbahn von Helmut Breuer begann im Jahre 1979, als er in den Rat der Stadt Bedburg gewählt wurde; von 1979 bis 2020, also über 40 Jahre, war er Mitglied des Rates der Stadt Bedburg. In verschiedenen Ausschüssen sowie im Rat der Stadt Bedburg setzte er sich unermüdlich zum Wohle seiner MitbürgerInnen ein; bis heute ist er als sachkundiger Bürger aktiv.
   
Von 1989 bis 1999 sowie von 2009 - 2020, also über 20 Jahre, war Helmut Breuer als Ortsvorsteher/Ortsbürgermeister im Ortsteil Lipp/Millendorf aktiv.
   
In der Zeit von Januar 2000 bis Juni 2014 hat er zudem die Funktion des zweiten stellvertretenden Bürgermeisters und in der Zeit von Juli 2014 bis Oktober 2020 die Funktion des ersten stellvertretenden Bürgermeisters ausgeübt.
   
Für seine Verdienste im kommunalpolitischen Raum hat im Jahre 1999 die Ehrennadel der Stadt Bedburg erhalten.
   
Neben dem wirklich umfangreichen kommunalpolitischen Engagement war und ist Helmut Breuer auch in zahlreichen Vereinen aktiv:

Verein der Freunde und Förderer des St. Hubertusstiftes Bedburg: Dort hast er viele Jahre im Förderverein des St. Hubertusstiftes zugunsten des in Bedburg ansässigen Krankenhauses mitgewirkt. Zunächst hat er hierbei die Position des stellvertretenden Vorsitzenden ausgeübt, zuletzt gehörte er dem Förderverein als Beisitzer an.
   
Freiwillige Feuerwehr Löschzug Lipp/Millendorf:
Über 40 Jahre lang war Helmut Breuer in der Einheit Lipp/Millendorf der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bedburg aktiv und hat sich dort uneigennützig immer wieder in den Dienst der Allgemeinheit gestellt. Seit 2002 ist er Mitglied der Ehrenabteilung.
   
Pfarrgemeinde St. Ursula Lipp:
Dort war er in der Zeit von November 2002 bis November 2012 als Mitglied im Kirchenvorstand tätig.
  

Dazu kommt das Engagement in der Arbeiterwohlfahrt, dem Ortsverein Bedburg: Seit über 22 Jahren ist Helmut Breuer hier ebenfalls Mitglied und unterstützt dabei auch ohne offizielle Funktion den Vorstand des Ortsvereins regelmäßig.
   

Die Ehrenbürgerrechte der Stadt Bedburg wurden bislang folgenden Persönlichkeiten verliehen:
   
1. Dr. Paul Silverberg (verstorben), 2. Dr. Wilhelm Warsch (verstorben), 3. Stefan Franz Mockel (verstorben), 4. Kurt Stöbe (verstorben), 5. Heinrich Franken (verstorben), 6. Leo Noppeney (verstorben), 7. Karl Friedrich Schild (verstorben), 8. Hans Schmitz (verstorben), 9. Willy Harren, 10. Willy Moll

 
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Ergebnisse der Landtagswahl in Bedburg und dem Rhein-Erft-Kreis

Wie haben Bedburg und der Rhein-Erft-Kreis im Rahmen der Landtagswahl gewählt? Das erfahren Sie ab Sonntagabend im Beitrag. Diesen nach Möglichkeit bitte nicht über den Internetexplorer aufrufen, da dies zu Darstellungsproblemen führen kann. [mehr...]


Erinnerung wachhalten: Privatbibliothek zum Nationalsozialismus übergeben

Am 16.05.2022 übergab Johannes Frommen an Bürgermeister Sascha Solbach und Stadtarchivar Bastian Möller im Rathaus Kaster die private Bibliothek seines Vaters Dr. Heinrich Frommen (* 1907; † 1998). [mehr...]


Arbeiten an der defekten Ampelanlage auf der Lindenstraße laufen

Die Arbeiten zur Instandsetzung der Ampelanlage laufen bereits. Der Rhein-Erft-Kreis hat als zuständige Behörde die notwendigen Schritte auf der Kreisstraße in die Wege geleitet. [mehr...]


Einnahmen des Benefizkonzerts gingen direkt in die Ukraine

Beim Benefizkonzert für die Ukraine auf Schloss Bedburg kamen ganze 4.000 Euro zusammen. Hiermit wurden dringend benötigte Hilfsgüter finanziert, die direkt in die Ukraine gingen. Auch Flüchtlingsprojekte der Malteser Bedburg wurden mit den Geldern unterstützt. [mehr...]


Kinder der Kita Blumenwiese suchen wieder nach Erzieher*innen

„Die müssen gut Geschichten erzählen können“: Mit dieser und weiteren Anforderungen suchen die Kindergartenkinder unserer Stadt weiter nach Erzieher*innen. In dem Video stellen die Kindergartenkinder der städtischen Kita Blumenwiese aus Kaster ein Rätsel, in dem sie Aufgaben formulieren, die auf die gesuchten Erzieher*innen zukommen. [mehr...]


Reparatur-Café eröffnet am 27. Mai in Kaster

Sie wollen ihre Haushaltsgeräte oder Möbel reparieren lassen und lernen, wie man das selbst meistern kann? Diese gleich in doppelter Hinsicht hilfreiche Kombination bietet das sogenannte Reparatur-Café pünktlich zum Tag der Nachbarschaft am 27.05.2022 von 14 bis 17 Uhr an. [mehr...]


Kunstwerke am Bedburger Schulzentrum stehen für eine kostbare Welt

Zwei Weltkarten am Bedburger Schulzentrum ziehen künftig Blicke auf sich und regen zum Nachdenken an. Am 11. Mai 2022 haben die Projektverantwortlichen gemeinsam mit einigen am Projekt beteiligten Schüler*innen die Kunstwerke den Gästen sowie Bürgermeister Sascha Solbach präsentiert. [mehr...]


Vielfältiger Aktionstag zur Europawoche 2022 am Silverberg-Gymnasium

Unter dem Motto „Was macht Europa für mich aus?“ lud die Stadt Bedburg die Schüler*innen des Silverberg-Gymnasiums zum gemeinsamen Aktionstag im Rahmen der diesjährigen Europawoche ein. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!