Offizieller Spatenstich für die „Ricardagärten“ in Kaster

Offizieller Spatenstich für die „Ricardagärten“ in Kaster Das Projekt „Ricardagärten“ in Kaster schreitet voran: Am 2. September 2020 fand gemeinsam mit Investor Nusret Güroglu und Leonard Pergjoka von der B.A.U.-Konzept aus Köln, Architekt Martin Burchert, Bürgermeister Sascha Solbach, Ortsbürgermeister Michael Lambertz und Fachdienstleiter Wilfried Naujock auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei im Umsiedlungsbereich Epprath in Bedburg-Kaster der offizielle Spatenstich statt.

Ursprünglich sollte der Spatenstich im März dieses Jahres stattfinden, der Termin musste durch die Corona-Pandemie jedoch um ein paar Monate nach hinten verschoben werden. In der Zwischenzeit wurden bereits Baumaßnahmen durchgeführt und der erste Rohbau ist entstanden.

Bürgermeister Sascha Solbach und Ortsbürgermeister Michael Lambertz zeigten sich sehr angetan und lobten die schnelle und reibungslose Zusammenarbeit mit Investor und Architekt: „Wir freuen uns über das Engagement in unserer Stadt. Mit diesem Projekt schaffen wir ein weiteres Mal dringend benötigten Wohnraum an einem sehr nachgefragten Standort und die große Nachfrage zeigt, dass das Vorhaben in die Zeit passt.“

Fachdienstleiter Wilfried Naujock freut sich über den gelungenen Entwurf für das Baufeld: „Investor und Architekt haben hier gute Arbeit geleistet. Es entsteht ein ansprechendes kleines Quartier und die maßvolle Nachverdichtung wird die Nachbarschaft nicht überfordern. Die Zusammenarbeit war schnell und vertrauensvoll.“

Investor Nusret Güroglu hebt die Zusammenarbeit mit der Stadt Bedburg hervor: „Wir sind von Beginn an bei diesem Projekt von der Bedburger Verwaltung professionell und ebenso schnell wie unbürokratisch betreut worden. So war es für uns keine Frage, hier in Bedburg in dieses Projekt investieren zu wollen.“

Auf einem ruhigen und in zweiter Reihe liegenden Baufeld östlich der Albert-Schweitzer-Straße entsteht eine Wohnanlage aus 1,5 bis 2,5 geschossigen Baukörpern, teilweise mit Dachterrassen und großzügigen Außenflächen. Es entstehen insgesamt rund 14 Wohneinheiten in unterschiedlichen Größen und Aufteilungen. Nach Angaben des Investors sind bereits mehr als die Hälfte der Wohneinheiten nach wenigen Tagen verkauft gewesen, 6 Häuser stehen aktuell noch zum Verkauf.

Investor Nusret Güroglu: „Die große Nachfrage freut uns und zeigt mir, dass die Entscheidung für Bedburg richtig war. Wer jetzt noch ein Objekt erwerben möchte, sollte sich beeilen.“

  

Foto (v.l.n.r.): Investor Nusret Güroglu von der B.A.U.-Konzept, Investor Leonard Pergjoka von der B.A.U.-Konzept, Fachdienstleiter Wilfried Naujock, Bürgermeister Sascha Solbach, Ortsbürgermeister Michael Lambertz, Architekt Martin Burchert.

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Verkauf einzelner Baugrundstücke - Die Interessentenbekundungsphase hat begonnen!

Die Interessentenbekundungsphase für den Verkauf einzelner Baugrundstücke läuft ab sofort bis zum 02. Oktober 2020. Die angebotenen Grundstücke und die Unterlagen finden Sie hier. [mehr...]


Düsseldorfer Immobiliengesellschaft unterzeichnet Kaufvertrag für ein 106.000 qm großes Grundstück in Bedburg

Die Horn Grundbesitz KG plant die Firma Mode Logistik GmbH & Co. KG als Mieter des Logistikstandortes einzusetzen. Die Mode Logistik ist eine Tochtergesellschaft der Peek & Cloppenburg KG mit Sitz in Düsseldorf. [mehr...]


Freiberufliche Profimusiker*innen aus Bedburg bitte melden!

Ganz nach dem Motto "In der Krise stehen wir zusammen", gab es zur Unterstützung der Bedburger Künstler*innen im August und im September Veranstaltungen, deren Reinerlös den Kulturschaffenden und der Veranstaltungsbranche zugutekommen sollen. [mehr...]


Jugendarbeit in Bedburg mitgestalten

Aufruf zur Neubildung des Jugendhilfeausschusses: Die Jugendhilfe vor Ort wird gemeinsam vom Jugendhilfeausschuss und der Verwaltung des Jugendamtes in Planung und Steuerung verantwortet. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!