Corona-Masken-Wettbewerb: Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben!

Foto von Justus Die GewinnerInnen stehen fest!

„Kinder und Jugendliche werden in der aktuellen Corona-Zeit wenig bis gar nicht gehört. Ihnen wird selten eine persönliche Stimme hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen, ihrer Wünsche und Bedürfnisse gegeben. Wie so oft wird überwiegend „über‘ statt ‚mit‘ dieser Zielgruppe gesprochen und entschieden. Dies soll sich nun ändern,“ so Robert Vercoulen vom Fachbereich Jugend und Bildung der Kreisstadt Bergheim.

   

Dazu gehörte eine kreative Aufgabenstellung:

Die Erstellung einer nach ganz eigenen Vorstellungen selbst kreierten Schutzmaske. Es konnten Masken selbst genäht, gekaufte Masken bemalt oder mit eigenen Ideen verschönert werden. Die Maske sollte so gestaltet sein, wie sie auch in der leider noch weiterhin bestehenden Corona-Zeit benötigt wird. Einsendeschluss war der 25. Mai 2020.



Wir freuen uns sehr über eure tollen Fotos!

Hier sind die Gewinnerinnen und Gewinner des Corona-Masken-Wettbewerbs:

Foto von Justus     

   

    

    

    

Das Corona-Virus hat Vor- und Nachteile. Der Vorteil ist, dass ich mehr Zeit für meine Eltern und Brüder habe. Der Nachteil ist, dass es so viele Regeln gibt, wie zum Beispiel 1,5 m Abstand halten und keine großen Feiern. Das Gute ist, dass die Spielplätze wieder aufhaben. Die Maskenpflicht finde ich nicht so gut, aber es ist notwendig. Leider sterben trotzdem Menschen am Corona-Virus. Mein Tagesablauf sieht momentan so aus: morgens arbeiten, danach Hunderunde und essen. Nachmittags habe ich dann Freizeit. Hoffentlich gibt es bald ein Impfmittel.

- Justus, 9 Jahre

  

  

  

  

    

Foto von Mina   

     

    

   

Ich finde das Corona-Virus doof, weil es gefährlich ist und ich kann mich nicht mit Freunden treffen!

- Mina, 9 Jahre

  

  

  

  

  

Foto von Quentin     

    

    

    

    

Ich finde Corona doof, weil ich meine Freunde nicht sehen kann. Aber wir haben wieder Schule. Aber wie lange geht Corona noch? Das kann man leider noch nicht sagen. Aber ihr fragt euch vielleicht, was ich am Tag mache: Ich baue viel Lego und mache Anton App. Aber Corona ist trotzdem noch. Naja, Masken tragen mag ich nicht. Bleibt gesund und glücklich!

- Quentin, 8 Jahre

  

  

  

  

  

    

Foto von Paula   

  

  

  

  

Ich habe schon viele Masken für meine Familie und Freunde genäht, aber diese hier ist meine schönste! Corona finde ich total blöd, weil ich meine Freunde nicht sehen und nicht mehr richtig spielen kann. Die Masken trage ich gar nicht gerne, weil man nicht richtig Luft bekommt und sich nicht ins Gesicht gucken kann. Schulunterricht mit Mama ist langweilig und macht keinen Spaß. Ich will wieder jeden Tag in die Schule gehen ohne so viele Regeln und das ganze Händewaschen. Oma habe ich auch eine Maske gemacht, damit sie gesund bleibt. Viel lieber würde ich sie aber mal wieder so richtig knuddeln. Das Maskennähen macht mir zwar Spaß, aber ich fände es viel besser, wenn die Corona-Zeit vorbei wäre und ich wieder überall hingehen könnte!

- Paula, 8 Jahre

        

    

      

      

     

Foto von Isabella    

   

   

   

   

   

Ich habe mit meiner Mutter zusammen diese Maske gestaltet. Auf der Maske sitzt das Coronavirus. Die Maske soll witzig erscheinen, deshalb haben wir ein lachendes Virus draufgestickt.

- Isabella, 9 Jahre

   

   

   

   

   

   

Wir haben uns über jede einzelne Bewerbung, die uns erreicht hat, sehr gefreut!

zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Update Hochwasser

Wie ist die Lage in Bedburg? An welche Hotlines kann ich mich als Hochwasserbetroffene*r wenden? Wie kann ich helfen? Und welche Hilfsangebote gibt es? Die Antworten finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Wieder Inzidenzstufe 1 ab dem 26. Juli 2021

Seit dem 26. Juli 2021 gilt für das Land Nordrhein-Westfalen wieder die Landesinzidenzstufe 1 (7-Tage-Inzidenz von über 10 und kleiner gleich 35). Damit treten auch im Rhein-Erft-Kreis bzw. in Bedburg automatisch bestimmte Infektionsschutzmaß-nahmen in Kraft. [mehr...]


Kreativer Auftakt der städtischen Sommerferienspiele

Gespannt und voller Freude waren die Kinder als am 19. Juli 2021 auf dem Gelände der Anton-Heinen-Schule im Ortsteil Kirdorf der Startschuss für die Sommerferienspiele der Stadt Bedburg fiel. Bis zum 17. August planen, organisieren und gestalten die 6- bis 12-jährigen Mädchen und Jungen aus dem Stadtgebiet und den umliegenden Ortschaften nun die Kinderstadt „Bedbürgchen“ – ganz nach ihren Wünschen und Ideen. [mehr...]


Online-Umfrage zum Thema Klimaschutz in Bedburg

Für die Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes brauchen wir Ihre Unterstützung. Welche Einstellungen und Verhaltensweisen haben Sie im Bereich Umwelt- und Klimaschutz? [mehr...]


„Kulturpicknick im Freibad“: Open Air mit Top-Comedians

Nachdem sich das städtische Kulturprogramm coronabedingt nur auf der digitalen Bühne präsentieren konnte, geht es nun wieder vor Live-Publikum. Den Auftakt macht zwischen dem 20. und 29. August 2021 das „Kulturpicknick im Freibad“. An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden laden fünf TV-bekannte Comedians zu unterhaltsamen Stunden auf dem Gelände des Bedburger Freibads ein. [mehr...]


Freie Fahrt für nicht freifahrtberechtigte Schüler*innen

Ihr Kind besucht eine der weiterführenden Schulen in Bedburg? Es ist aber nicht freifahrtberechtigt? Zum Glück können auch Schüler*innen, die nicht freifahrtberechtigt sind, das SchülerTicket vergünstigt erhalten. [mehr...]


Stadt Bedburg ruft zur Teilnahme am „Westenergie Klimaschutzpreis 2021“ auf

Gemeinsam mit dem Energiedienstleiter Westenergie starten wir auch dieses Jahr wieder einen Wettbewerb um den Klimaschutzpreis. Sie können sich mit ihren Klima- und Umweltschutzprojekten noch bis zum 19. September 2021 für diesen bewerben. [mehr...]


Ausfall der Grünabfuhr am 21. und 22. Juli

Die Grünabfuhr des Unternehmens Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG fällt im Stadtgebiet am 21. und 22. Juli 2021 in folgenden Berzirken aus. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!