Soziale Stadt

Themen der Stabstelle "Soziale Stadt"

  • Alter und Pflege/Senioren
  • Demografie/Statistik
  • Demokratie leben
  • Integrierte Entwicklungsplanung
  • Integration/Inklusion
    • Erstellung von Konzepten
  • Mobilität
    • Mobilitätsmanagement
    • Mitgliedschaft im Zukunftsnetz Mobilität NRW
  • Nachhaltigkeit/Agenda21
    • „Global Nachhaltige Kommune NRW“
    • Erarbeitung von strategischen und operativen Zielen und Leitlinien
    • Weltbaustelle Bedburg

Gruppenbild_Jahrestreffen Münster

Die Stabsstelle „Soziale Stadt“ nimmt als Querschnittsaufgabe die Implementierung der „Nachhaltigen Entwicklung“ in der Stadt wahr.

     

Kernthemen sind Nachhaltigkeit, Mobilität, Integration/Inklusion, Alter und Pflege und Demografie. Im Rahmen eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes werden diese gesellschaftlichen Bereiche unter intensiver Bürgerbeteiligung als partizipativer Prozess aufgearbeitet. Dabei wird die Stadt als Ganzes mit ihren ökonomischen, ökologischen und sozialen Rahmenbedingungen gesehen. Abhängig vom Leitbild wird unter Einbindung wichtiger Akteure aus der Zivilgesellschaft, der Politik, der Verwaltung und der Wirtschaft eine ressortübergreifende Gesamtstrategie entwickelt.

Damit soll die Entwicklung der Stadt als Sozialraum deutlich über baulich-investive Maßnahmen hinausgehen.


ZMN_Urkundenuübergabe_23

   

Um Bedburg zu einer Global Nachhaltigen Kommune“/ „Sozialen Stadt zu entwickeln, ist ein möglichst breit angelegter Konsens auf allen Ebenen der Stadtgesellschaft zu schaffen. Die Arbeit der Stabsstelle ist ein dynamischer Prozess, der eine flexible Weiterentwicklung der Aufgaben bedingt.

   

Im Wettbewerb des Landes NRW „Hilfen im Städtebau für die Integration von Flüchtlingen“ konnten durch die erfolgreiche Teilnahme Fördergelder für den Bau eines Hauses der Begegnung in Kaster und die Einrichtung einer Stelle für das Quartiersmanagement gewonnen werden.

        

Im Landesweiten Programm Weltbaustellen konnten Fördergelder für ein Wandmalprojekt in Anspruch genommen werden. Unter Beteiligung einer Künstlerin aus Südkorea und eines Künstlers aus Bedburg wurde beispielsweise ein Wandbild zum Thema Nachhaltigkeit direkt in der Innenstadt geschaffen. 










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
02272 / 402 - 170 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

02272 / 402 - 0
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Corona Hinweise zur Bundestagswahl und Präsentation der Bedburger Wahlergebnisse

Am Sonntag, den 26.09.2021, findet die Wahl des 20. Deutschen Bundestages statt. Um diese in Zeiten der Corona-Pandemie möglichst sicher zu gestalten, bitten wir Sie, in den Wahllokalen die Maskenpflicht zu beachten und die aufgestellten Handdesinfektionsmittelspender zu benutzen. Weiterhin sollten Sie nach Möglichkeit einen eigenen Stift mitbringen. Die 3G-Regel gilt nicht. [mehr...]


Versetzung des Ortseingangsschildes auf der Sankt-Rochus-Straße

Auf der Sankt-Rochus-Straße (Kreisstraße 36) im Ortsteil Kaster, im Bereich zwischen den Einmündungen Schützendelle und Meßweg, wird in Kürze die Verkehrsführung geändert. Das Ortseingangsschild wird von seinem aktuellen Standort an der Einmündung Schützendelle nun, rund 600 m weiter östlich, vor die Einmündung Meßweg versetzt. [mehr...]


Bedburger Wahlergebnisse im Rathaus oder Internet

Am Wahlsonntag werden ab 18:30 Uhr die Bedburger Ergebnisse der Bundestagswahl im Sitzungssaal des Rathauses vorgestellt. Wer sich die Wahlergebnisse des Rhein-Erft-Kreises bzw. der einzelnen Kommunen des Kreises – wie der Stadt Bedburg – lieber zuhause ansehen möchte, findet eine entsprechende Möglichkeit im Beitrag. [mehr...]


Bürgerbegehren als unzulässig abgelehnt: Rat folgt mehrheitlich einem Rechtsgutachten

In der Sitzung des Stadtrates am gestrigen Dienstag haben sich die Fraktionen von SPD und FWG der Empfehlung der Verwaltung angeschlossen, das Bürgerbegehren bezüglich des geplanten Gewerbegebietes an der A61 abzulehnen. [mehr...]


Kinder der Kita Blumenwiese suchen per Video nach Erzieher*innen und Ergänzungskräften

Wir setzen bei der Personalakquise auf Kreativität und starten einen aktuellen Aufruf mit einem Video. In diesem stellen die Kindergartenkinder der städtischen Kita Blumenwiese aus Kaster ein Rätsel, in dem sie Aufgaben formulieren, die auf die gesuchten Erzieher*innen und Ergänzungskräfte zukommen. [mehr...]


Bedburger Kitas laden zum Tag der offenen Tür ein

Kitas sind Orte, an denen sich Kinder gemeinsam mit anderen kreativ und spielerisch entfalten, erste Freundschaften knüpfen oder wichtige Rituale und Tagesabläufe kennenlernen können. Die Auswahl, welche Kita-Einrichtung am besten zum eigenen Nachwuchs passt, fällt dabei nicht immer leicht. Bei dieser wichtigen Entscheidung kann der traditionelle Tag der offenen Tür der Bedburger Kindertagesstätten helfen, der am 8. Oktober 2021 stattfindet. [mehr...]


Neuer Kletterparcours für die Geschwister-Stern-Grundschule in Kirchherten

Die jungen Schüler*innen der Geschwister-Stern-Grundschule in Kirchherten können sich seit ein paar Wochen zwischen den Schulstunden auf einem in den Sommerferien erbauten Kletterparcours austoben. [mehr...]


3G-Regel für Rats- und Ausschusssitzungen der Stadt Bedburg bei einer Inzidenz über 35

Die aktuell gültige Coronaschutzverordnung des Landes NRW hat Änderungen für die Durchführung von Sitzungen kommunaler Gremien mit sich gebracht. Für diese gelten keine Sonderregelungen mehr, vielmehr fallen sie nun unter den Begriff „Veranstaltungen“. Daraus resultieren zwei unterschiedliche Verfahrensweisen bei einer Inzidenz über 35 bzw. unter 35. Hiervon betroffen sind auch die in Kürze beginnenden Rats- und Ausschusssitzungen der Stadt Bedburg. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!