Vorsicht: Betrüger geben sich als Bauaufsichtsmitarbeiter aus

Veröffentlicht am: 20.01.2021

Schwarzes Handy Wir weisen darauf hin, dass es im Stadtgebiet jüngst zu vereinzelten Telefon-Betrugsversuchen gekommen ist, bei denen sich Trickbetrüger als Mitarbeiter der Bauaufsicht der Stadt Bedburg ausgaben. Die betroffenen BürgerInnen wurden mit der Aussage konfrontiert, man müsse etwas an ihrem Haus überprüfen und deshalb dringend vorbeikommen. Auch weitere Maschen wie die Verwicklung eines Angehörigen in einen Autounfall sind jüngst vorgekommen. Die Trickbetrüger versuchten so, einen Zugang zu den entsprechenden Häusern bzw. Wohnungen zu erhalten.

 
  

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei derartigen Anrufen um keine städtischen MitarbeiterInnen handelt und bitten alle BürgerInnen, achtsam zu sein, um nicht auf eine solche Betrugsmasche hereinzufallen. MitarbeiterInnen der Bauaufsicht bzw. des Bauamtes der Stadt Bedburg nehmen meist schriftlich Kontakt zu BürgerInnen bezüglich eines Sachverhaltes auf, beispielsweise bei einer baulichen Überprüfung; oft besteht bereits ein Kontakt. Anrufe der KollegInnen erfolgen niemals von einer unterdrückten Telefonnummer, sondern immer von der offiziellen Nummer des Rathauses, die über die Rückruffunktion verifiziert werden kann.



Wir bitten alle BürgerInnen um Beachtung und vor allem darum, jeden Telefon-Betrug auch sofort der Polizei zu melden.


 

Aktuelles

Ehemalige Zuckerfabrik Bedburg - Innovatives Zukunftsquartier im Rheinischen Revier

Auf dem Areal der Ehemaligen Zuckerfabrik Bedburg entsteht ein innovatives Wohn- und Gewerbequartier mit Zukunftscharakter. Die Investoren Domus Immobilien AG und Sybac Solar Immobilien GmbH haben heute im Beisein von Staatssekretär Christoph Dammer-mann und Bürgermeister Sascha Solbach bei einem Pressetermin über den Stand des Projektes berichtet und gemeinsam mit Katherina Reiche, der Vorstandsvorsitzenden von E.ON ihre neue Partnerschaft vorgestellt. [mehr...]


Ein visueller Rückblick auf die Stadtgeschichte

Direkt am Eingang zum neuen Ratssaal des zentralen Rathauses hängt nun das große Bürgermeisterbild des Bedburger Mediengestalters und Künstlers Frank Langen. Es zeigt welche Köpfe die Geschicke unserer Stadt zu welchem Zeitpunkt in der Stadtgeschichte gelenkt haben. [mehr...]


Kauf von Grünabfallsäcken im Rathaus wieder möglich

Wir bieten im zentralen Rathaus in Kaster (Am Rathaus 1) ab dem 8. März 2021 wieder den Verkauf von Grünabfallsäcken zu den coronabedingten eingeschränkten Öffnungszeiten an. [mehr...]


Sirenen-Probealarm im Bedburger Stadtgebiet: 11. März 2021

Der nächste Probelauf für die Sirenen im Bedburger Stadtgebiet findet im Rahmen des landesweiten Warntages am 11. März 2021 um 11 Uhr stattfindet. [mehr...]


Grüner Wasserstoff ist die Braunkohle der Zukunft

2038 ist es aus mit dem Kohlestrom. Um zahlreiche Arbeitsplätze zu erhalten und gegen den Klimawandel vorzugehen, setzen wir auf CO₂-neutrale Energie aus unserem Windpark. Dadurch schaffen wir einen neuen Standortvorteil und locken Schwergewichte in der Industrie an. Mehr erfahren Sie im Beitrag der WDR Lokalzeit. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!