Westenergie und Stadt Bedburg laden ins Autokino 2021

Veröffentlicht am: 07.09.2021

Autokino 2021_300 x 400 Besucher*innen erleben den neuen Otto-Film „Catweazle“ am 24. September
    

Gemeinsam mit dem Energieunternehmen Westenergie präsentieren wir am 24. September 2021 das zweite große Autokino-Event für die ganze Familie auf dem Schlossparkplatz in Bedburg. Nach den „Känguru-Chroniken“ im vergangenen Jahr steht auch dieses Mal wieder ein Angriff auf die Lachmuskeln bevor: Ab circa 19:30 Uhr erleben die Besucher*innen bei der Filmvorführung unter freiem Himmel den aktuellen Otto-Film „Catweazle“. Der Einlass beginnt ab 18:00 Uhr.

   

  

Wie in einem klassischen Filmtheater stehen auch im Bedburger Autokino jede Menge Popcorn und kalte Getränke bereit – gegen eine Spende. Erneut versorgen die Mitglieder der Bedburger DLRG e.V. die Zuschauer*innen direkt an ihren Fahrzeugen mit Leckereien. Der Reinerlös aus den Snacks und Getränken kommt ihrer Vereinskasse zugute.

Wer noch keine Karten hat (8 € für Erwachsene und 4 € für alle unter 18 Jahren), kann diese noch heute (24.09.2021) zu unseren regulären Öffnungszeiten (bis 12 Uhr) im zentralen Rathaus (Am Rathaus 1) in Kaster kaufen. Restkarten sind an der Abendkasse ab 18 Uhr erhältlich. 
Der Erlös aus den Eintrittskarten wird für ein Projekt der offenen Jugendarbeit in Bedburg gespendet.

      

Westenergie und die Stadt Bedburg laden alle Bürger*innen herzlich dazu ein, gemeinsam mit dem 12-jährigen Förstersohn Benny und Catweazle auf die abenteuerliche Suche nach dessen Zauberstab zu gehen, denn nur mit diesem kann der kauzige Magier wieder zurück ins 11. Jahrhundert kehren.

   

Hinweis: Nach derzeitigem Stand müssen Kinder und Jugendliche unter 16-Jahren keinen Testnachweis erbringen; für alle anderen Teilnehmer*innen der Veranstaltung gilt die 3G-Regel, entsprechende Nachweise müssen mitgebracht werden. Die Organisatoren bitten alle Gäste jedoch darum, sich im Vorfeld der Veranstaltung über den zu diesem Zeitpunkt gültigen Stand der Coronaschutzverordnung zu informieren, beispielsweise hier.

Über die Westenergie AG

Die Westenergie AG ist der führende Energiedienstleister und Infrastrukturanbieter in Deutschland mit rund 10.000 Mitarbeiter*innen. Die 100-prozentige E.ON-Tochter vereint alle Aktivitäten des Konzerns in den Feldern Kommunen, Konzessionen und Netzkooperationen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Die Westenergie-Gruppe verantwortet und betreibt rund 180.000 km Stromnetze mit rund 5 Millionen Stromentnahmestellen, 24.000 km Gasnetze mit rund 450.000 Ausspeisepunkten sowie 10.000 km Breitband- und 5.000 km Wassernetze. Damit schafft Westenergie eine sichere Versorgung und beständige Wertschöpfung, die in den Regionen bleibt. Das Energieunternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, die intelligente Energielandschaft der Zukunft aktiv mitzugestalten. Westenergie bietet deshalb ganzheitliche Dienstleistungen sowie Netz- und Infrastrukturlösungen für moderne Kommunen und entwickelt diese maßgeschneidert im engen Dialog mit ihnen, insbesondere in ihren 1.500 Partnergemeinden. Im Bereich Netzservice entwickelt Westenergie intelligente Lösungen für die Netzinfrastruktur von Kommunen, Unternehmen, Netzbetreibern und Stadtwerken.

Westenergie sichert nicht nur eine zuverlässige Versorgung mit Strom und Gas, sondern übernimmt auch traditionell gesellschaftliche Verantwortung im Versorgungsgebiet von NRW, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Das Energieunternehmen unterstützt zahlreiche Einrichtungen und trägt dazu bei, dass den Menschen in der Region ein breites kulturelles, sportliches und soziales Angebot zur Verfügung steht.



Teil- bzw. Vollsperrung des Schlossparkplatzes am 24. / 25. September

Wir weisen darauf hin, dass es im Zuge des Autokino-Events der Stadtverwaltung und des Energiedienstleisters Westenergie am 24. sowie 25. September 2021 zur Einrichtung von Halteverbotszonen und somit zu nachfolgenden Teil- bzw. Vollsperrungen des Schlossparkplatzes kommt:

• jeweils 11:00 bis 23:30 Uhr: Halteverbot auf den nördlichen beiden Doppelparkreihen,

• jeweils 18:30 bis 23:30 Uhr: Halteverbot auf den restlichen Doppelparkreihen, das heißt auf dem gesamten Schlossparkplatz inklusive der bewirtschafteten Flächen; dieses erstreckt sich auch auf die seitlichen Stellflächen.

Die Zufahrten zum Schlossparkplatz sowie zu den bewirtschafteten Stellplätzen sind an beiden Tagen ab 19:00 Uhr ebenso gesperrt.

Wir bitten die Bürger*innen um Beachtung und Verständnis.

 
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Weitere Corona-Lockerungen: Wegfall der Maskenpflicht im Freien

Ab dem 1. Oktober 2021 traten in NRW weitgehende Lockerungen in Kraft, die vom Wegfall der Maskenpflicht im Freien bis hin zu Erleichterungen für die Gastronomie reichten. [mehr...]


Anmeldefenster für die 4. Bedburger Leistungsmesse offen

Sie haben ein Gewerbe in Bedburg und wollen nach der schwierigen Zeit endlich mal wieder ihre Waren und Dienstleistungen präsentieren? Dann nehmen Sie an der Bedburger Leistungsmesse am 21. und 22. Mai 2022 teil! [mehr...]


Martinsumzüge 2021

Endlich, nach einem Jahr Corona-Pause, finden diesen November wieder zahlreiche Martinsumzüge in Bedburg statt. Im Beitrag haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt. [mehr...]


Stadt Bedburg stellt designiertes Dreigestirn vor

Bei bester Karnevalsstimmung verabschiedete der Bürgermeister das letzte Bedburger Dreigestirn aus der Session 2017/2018 in den jecken Ruhestand, um anschließend das kommende Trifolium vorzustellen: Prinz Karl I., Bauer Lars und Jungfrau Andrea(s) bilden das designierte Bedburger Dreigestirn. [mehr...]


Herbststurm Ignatz: Friedhöfe wieder freigegeben

Die Friedhöfe sind nach dem gestrigen Sturmtief wieder freigegeben. Auch die Zufahrt nach Millendorf beim Kreisverkehr in der Nähe der Autobahn 61 ist wieder befahrbar. Der Schlosspark und die Schlossgärten sowie die Bereiche um den Kasterer See und das Peringsmaar sind hingegen weiterhin gesperrt. [mehr...]


Jüdische Kulturwochen: Jüdische Musik und Gourmet

Die Stadt Bedburg präsentiert im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen des Rhein-Erft-Kreises Jüdische Musikliteratur - interpretiert von einem Klavierduo der Extraklasse, den Geschwistern Anna und Ines Walachowski, in Verbindung mit einem speziell auf diesen Anlass zugeschnittenen Buffet von Martin Maaßen. [mehr...]


„Die Klima-Wandler“ der Konrad-Adenauer-Stiftung treffen auf Bedburg

Bedburg im Wandel: Die journalistische Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung hat ein spannendes Absolventenprojekt zum Klimawandel veröffentlicht. [mehr...]


Zusammen gegen Corona: Impfbus kommt nach Bedburg - Erste Termine am 29. Oktober und 12. November

Nächster Halt: Bedburg! Am 29. Oktober und 12. November kommt der „Impfbus“ der Johanniter-Unfall-Hilfe in die Schlossstadt. Dabei können sich Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren zwischen 11 Uhr und 15 Uhr ohne Termin im Sanitätsraum des Rathauses in Kaster impfen lassen. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!