Video-Podcast von Bürgermeister Sascha Solbach

Donnerstag, 02.12.2021: Neue Regeln und Bedburg impft!

Liebe Bedburger*innen,
  
heute melde ich mich krankheitsbedingt ohne Video, dafür aber mit interessanten Neuigkeiten.
 
Die Zahl des Tages gibt es an dieser Stelle heute nicht, da die Datenlage etwas unübersichtlich ist.
Im gesamten Rhein-Erft-Kreis liegt die aktuelle Impfquote bei 66,12 %, 10% sind mittlerweile geboostert. Diese Zahlen sind absolut ausbaufähig und ich hoffe sehr, dass die heute beschlossenen Maßnahmen einen Beitrag dazu leisten werden. Die Ministerpräsidenten Konferenz mit der Bundesregierung hat heute folgende Maßnahmen vereinbart, die bundesweit und inzidenzunabhängig gelten sollen:
    
1. Im gesamten Einzelhandel soll bundesweit 2G gelten, ausgenommen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Supermärkte und Apotheken.
  
2. Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - hier dürfen sich maximal 2 Haushalte treffen.
  
3. 2G-Regelung gilt bei allen Freizeit-, Kultur- und Sportveranstaltungen, der Gastronomie sowie zu körpernahen Dienstleistungen und Beherbergungen sowie eine Begrenzung auf maximal 30 Prozent der Kapazität bei Großveranstaltungen.
  
4. 2G-Plus gilt in Klubs, Bars und Discotheken, bei hohen Inzidenzen von über 350 werden diese Einrichtungen geschlossen.
  
5. In Kreisen mit einer Inzidenz oberhalb von 350 pro 100.000 Einwohner müssen alle Kontakte reduziert werden. Deshalb gilt bei privaten Feiern und Zusammenkünften eine Teilnehmergrenze von 50 Personen (Geimpfte und Genesene) in Innenräumen und 200 Personen (Geimpfte und Genesene) im Außenbereich.
  
6. Maskenpflicht in Schulen (in NRW gilt sie bereits ab heute wieder am Sitzplatz) ist bundesweit wieder eingeführt.
  
7. Die Bundesregierung setzt einen neuen Krisenstab ein, der unter Leitung der Bundeswehr die Impfstofflogistik für die gesamte Republik koordiniert, so dass JEDE*R die Möglichkeit hat, sich vor Weihnachten Erst- Zweitimpfen, oder boostern zu lassen.
  
8. In Zukunft sollen auch Apotheker und Zahnärzte impfen dürfen.
  
9. Der Bundestag wird über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht entscheiden, die dann ab Februar gelten würde. Bereits vorab sollen bestimmte Berufsgruppen zur Impfung verpflichtet werden.
   
Das bedeutet letztlich massive Einschränkungen für Ungeimpfte und das kann ich anhand der Entwicklung und aktueller Studien über die Verbreitungsmechanismen gut nachvollziehen. Ich hoffe sehr, dass sich viele bisher noch Unentschlossene Menschen und diejenigen, die sich zweit- oder drittimpfen möchten noch vor Weihnachten zu einer Impfung entscheiden. Wir haben da sicherlich auch das passende Angebot für Sie:
   
Um die Coronaimpfungen unserer Bedburger*innen zu beschleunigen, haben sich die Bedburger Ärzteschaft, die Apotheken und die Stadt Bedburg zur Aktion „Bedburg-impft!“ zusammengeschlossen.
  
Am 11. Dezember 2021 werden in der Kasterer Martinushalle
Harffer Schlossallee 1
50181 Bedburg-Kaster
  
rund 1500 Impfungen mit Moderna durchgeführt. Damit wir das Ereignis organisieren können, müssen sich alle, die an diesem Tage geimpft werden möchten, verbindlich für die Impfung anmelden.
   
Gemeinsam werden wir dafür sorgen, dass wir bis Weihnachten möglichst vielen Menschen in unserer Stadt eine Impfung anbieten können. Bitte nutzen Sie die Angebote in unserer Stadt - nur impfen und zunächst eine Kontaktbeschränkung helfen uns aus dieser misslichen Lage heraus. Wenn Sie es nicht für sich selbst tun, seien Sie bitte solidarisch und schützen Sie damit Kinder und besonders anfällige Mitmenschen.
  
Hier gehts zur Anmeldung für „Bedburg impft!“ - der Link ist ab Freitag, 3. Dezember, unter folgendem Link verfügbar: https://bit.ly/3Ib6C93
  
Auf geht's!
  
Passen Sie auf sich auf, achten Sie auf Ihre Nachbarn und bleiben Sie gesund.
  
Ihr und Euer
  
Sascha Solbach
    
Bürgermeister Sascha Solbach
 

Hier finden Sie den kompletten Video-Podcast von Bürgermeister Sascha Solbach.

  


Regelmäßige Bürgersprechstunde von Bürgermeister Sascha Solbach im Rathaus Kaster

► Wir weisen darauf hin, dass die Bürgersprechstunden aktuell nur telefonisch stattfinden!
   


Nächste Bürgersprechstunde: 30. November von 14 bis 16 Uhr
    

Die letzte Bürgersprechstunde in diesem Jahr, bei der Bürger*innen ihre Sorgen oder Anregungen in einem Gespräch mit Bürgermeister Sascha Solbach vorbringen können, findet am 30. November 2021 von 14 bis 16 Uhr statt. Coronabedingt wird diese telefonisch durchgeführt.

„Der beste Weg, um herauszufinden, welche Themen die Menschen in der Stadt bewegen, ist immer der direkte Kontakt. Ich hoffe weiterhin auf reges Interesse seitens der Bürger*innen und freue mich auf gute Gespräche in den kommenden Bürgersprechstunden“, so Bürgermeister Solbach.
   
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
Interessierte werden darum gebeten, vorab einen Termin mit dem Vorzimmer des Bürgermeisters (02272 402 - 113 / - 116, buergermeister-vz@bedburg.de) zu vereinbaren. Pro Gespräch ist ein Zeitfenster von 20 Minuten vorgesehen.

Über mögliche Terminänderungen informieren wir rechtzeitig in den „Bedburger Nachrichten“ sowie auf unserer Homepage und über Facebook.

zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Angepasste Coronaschutzverordnung ab 4. Dezember

NRW hat die Coronaschutzverordnung entsprechend der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 2. Dezember 2021 angepasst. Die neue Coronaschutzverordnung gilt ab Samstag, 4. Dezember bis zum 21. Dezember 2021. Die wichtigsten Regeln finden Sie im Beitrag. [mehr...]


Einführung der 3G-Regel im Rathaus und FFP2-Maskenpflicht

Ab sofort gilt im Rathaus Kaster aufgrund steigender Infektionszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie neben der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, der Nachweis des 3G-Status. Welche Regelungen außerdem gelten, erfahren Sie im Beitrag. [mehr...]


Abgesagt: Poster-Ausstellung „Postsowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“

Die Poster-Ausstellung „Postsowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“ im Silverberg-Gymnasium muss entgegen der Ankündigung in den kommenden Bedburger Nachrichten (Ausgabe 24/2021) leider abgesagt werden. [mehr...]


Ein Funken Hoffnung: Landwirte sorgen mit weihnachtlich geschmückten Traktoren wieder für strahlende Kinderaugen

Auch in diesem Jahr wollen die Bedburger Landwirte einen Funken Hoffnung verbreiten. Deshalb werden am 4. Dezember 2021 weihnachtlich geschmückte Traktoren durch das gesamte Stadtgebiet fahren und dabei Kinderaugen zum Leuchten bringen. [mehr...]


Umtausch von PKW-Führerscheinen

Viele ältere PKW-Führerscheine laufen nach den neuen Regeln bereits Anfang 2022 ab. Aufgrund der hohen Umtauschnachfrage nehmen wir aktuell nur Papierführerscheine der Geburtenjahrgänge 1953 – 1958 entgegen. [mehr...]


18 Bäume für den Nachwuchs der Stadt

Das Pflanzfest 2021 war gleich in doppelter Hinsicht ein Erfolg: Die insgesamt 18 gesetzten Bäume mit witterungsfester Namensplakette gelten nicht nur als bleibende Erinnerung für frischgebackene Eltern, Großeltern sowie Patentanten bzw. -onkel, sondern tragen auch zu einem Kita-Neubau in Bedburg bei. [mehr...]


ABGESAGT: Nikolausmarkt in Alt-Kaster

Leider kann der traditionelle Nikolausmarkt in Alt-Kaster auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. [mehr...]


Adventsbasar in Kirdorf abgesagt

Aufgrund der derzeit dramatischen Entwicklung in der Corona-Pandemie wird der Adventsbasar in Kirdorf, der für den 5. Dezember 2021 geplant war, abgesagt. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!