Niedriger Wasserstand in Bedburger Klärteichen

Naturschutzgebiet Klärteich Aufgrund der geringen Niederschläge der letzten Wochen und den dauerhaft hohen Temperaturen, ist der Wasserstand der Bedburger Klärteiche derzeit sehr niedrig.

    

Im vergangenen Jahr konnte durch die zuständige Untere Naturschutzbehörde des Rhein-Erft-Kreises einem benachbarten Landwirt eine große Wassermenge abgekauft und in die Klärteiche gepumpt werden. Aufgrund des ebenfalls durch die Wetterlage bedingten erhöhten Eigenbedarfs der Landwirtschaft, ist diese Lösung momentan nicht möglich.

    

Die Untere Naturschutzbehörde ist derzeit dabei, gemeinsam mit u. a. der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft e.V. und dem NABU, eine dauerhafte Lösung für die Klärteiche zu finden.

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Am 3. Juni startet die Bedburger Freibadsaison

Ab 3. Juni 2020 können Bürgerinnen und Bürger wieder das Freibad besuchen, allerdings gibt es aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie einiges zu beachten. Ticketverkauf nur online ab dem 2. Juni möglich. [mehr...]


Bedburg ist „Fairtrade-Stadt“

Als 683. Kommune in Deutschland wurde die Stadt Bedburg nun ganz offiziell von Fairtrade Deutschland mit dem Titel „Fairtrade-Stadt“ ausgezeichnet. [mehr...]


Vollsperrung eines Teilstücks der Adolf-Silverberg-Straße

Die Adolf-Silverberg-Straße wird aufgrund erheblicher Fahrbahnschäden mit sofortiger Wirkung für die Dauer der Maßnahme auf einem Teilstück zwischen den zwei Zufahrten zur Albert-Einstein-Straße voll gesperrt. [mehr...]


Warnung vor Eichenprozessionsspinner

Im Stadtgebiet kommt es derzeit zu einem vermehrten Befall von Eichen durch den Eichenprozessionsspinner. Wir bitten darum, abgesperrte Bereiche bzw. befallene Bäume zu meiden. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!