MusikMeile

Bedburger MusikMeile 2016     

  • das Top Musik-Event im Rhein-Erft-Kreis
  • jedes Jahr am 1. Samstag im September
  • in der gesamten Bedburger Innenstadt
  • be a Part of it !

    

Die MusikMeile Bedburg hat sich in den letzten Jahren zu dem Top Musik-Event in der Region entwickelt. Geboren wurde die Idee eines Musikfestivals im Rahmen eines städtischen Kulturstammtisches. Die verantwortlichen Akteure der Stadt Bedburg waren ebenfalls sofort begeistert, so dass im Jahre 2005 die erste MusikMeile ihre Premiere feiern konnte.

      

Die Bedburger MusikMeile ist inzwischen bundesweit bekannt. Jedes Jahr strömen mehr als 30.000 Besucher aus ganz Deutschland in die City. Den Organisatoren um Bürgermeister Sascha Solbach und seinem Stadtverwaltungsteam gelingt es ein ums andere Jahr, ein Musikprogramm auf die Beine zu stellen, das für jeden Geschmack und jedes Alter musikalische Highlights bereithält und in der Zusammensetzung von Musikstilen und Klangfarben in der Region einzigartig ist. Musikalischer Berater der MusikMeile war bis 2018 Dieter Kirchenbauer.

  

Längst hat sich das Festival so zu dem Aushängeschild der Stadt Bedburg entwickelt. Bürgermeister Sascha Solbach sieht großes Potential in dieser Veranstaltung und ist seit vielen Jahren Gast und ein großer Fan und Unterstützer der MusikMeile.


Logo Kultursommer In den Jahren 2017, 2018 und 2019 war das Musikfestival außerdem Teil des Rheinischen Kultursommers.

Der Rheinische Kultursommer ist ein Projekt im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen und bündelt Kunst- und Kulturformate im Rheinland.  Der kostenfreie Service steht Kulturschaffenden zur Verfügung, die den Kriterienkatalog erfüllen. Auf Vorschlag eines Jurymitgliedes wurde die "Bedburger MusikMeile" dann auch prompt im Rahmen des Auswahlverfahrens in dieses überregionale Format gewählt.


Zur Website der Bedburger MusikMeile

Melden Sie sich hier für den Newsletter der Bedburger MusikMeile an.



Bildergalerie:









Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 120 Fax 02272 / 402 - 149
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 122 Fax 02272 / 402 - 149
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 101 Fax 02272 / 402 - 149
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 270 Fax 02272 / 402 - 149

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Der FilmFilmAdventskalender aus Bedburg: Hinter jeder Tür ein Bedburger Original

Damit wir jeden Tag aufs Neue sehen, wie bunt und vielfältig das Bedburger Leben – mit und ohne Corona – ist und wie sehr die Stadt durch die vielen Menschen und ihre Aktivitäten lebt, haben wir einen Adventskalender der besonderen Art produziert. [mehr...]


Zentralisierung der Bedburger Stadtverwaltung abgeschlossen

„Boarding completed“ – Das zentrale Rathaus für die Stadt Bedburg in Kaster hat den Regelbetrieb für alle Fachdienste der Verwaltung aufgenommen. [mehr...]


Ab Januar in Bedburg: Frauen helfen Frauen im Rhein-Erft-Kreis e.V.

Am 7. Januar 2021 wird es erstmalig die neue monatliche Frauenberatung in Bedburg geben, genauer gesagt im zentralen Rathaus in Kaster. Das kreisweite Angebot der Beratungsstelle Frauen helfen Frauen im Rhein-Erft-Kreis e.V. in Kerpen-Horrem wird damit in der Stadt künftig vertieft. [mehr...]


Bedburg erhält eigene Stadtbuslinie

Ab Sonntag, den 13.12.2020 fährt die Buslinie 905 der REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH als reine Stadtbuslinie für Bedburg. Die Buslinie 975 wird zur neuen Schnellverbindung zwischen den Bahnhöfen Bedburg, Bergheim und Kaster. [mehr...]


Land und Bund fördern Modernisierung der Sportanlage Burgundische Straße

Vorweihnachtliches Geschenk für den Sport in Kaster: Mit insgesamt 120.000 € wird die Modernisierung der Sozialräume der Sportanlage Burgundische Straße von Land und Bund gefördert. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!