Ehrenbürger der Stadt Bedburg

Die Gemeindeordnung NRW ermöglicht mit § 34 den Gemeinden, Persönlichkeiten, die sich um die Gemeinde besonders verdient gemacht haben, zu ehren und ihre Verdienste dadurch öffentlich anzuerkennen.

Für die Verleihung von Ehrenbürgerrechten ist ausschließlich der Rat zuständig.

Folgenden verdienten Bürgern der Stadt Bedburg wurden die Ehrenbürgerrechte bislang verliehen:

    

Dr. Paul Silverberg

  • 06.05.1876 – 05.10.1959
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 09.04.1951
  • Dr. Silverberg war entscheidend an der industriellen Entwicklung der Stadt Bedburg und des gesamten Rheinischen Braunkohlereviers beteiligt.



 Dr. Wilhelm Warsch (CDU) Ehrenbürger Dr. Wilhelm Warsch in Kaster (1957)

  • 05.12.1895 – 27.12.1969
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 16.06.1955
  • Als Kölner Regierungspräsident ist es Herrn Dr. Wilhelm Warsch in der Sitzung des Braunkohlausschusses am 15.12.1954 gelungen, eine Änderung der Abbaugrenze zu erreichen, die Kaster unberührt ließ. Hierdurch wurde Kaster erhalten und neuer Umsiedlungsraum für die damaligen Gemeinden Königshoven, Morken-Harff und Epprath gewonnen.



Stefan Franz Mockel (CDU)

  • 13.04.1891 - 12.05.1981
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 08.03.1971
  • 1946 bis 1964 Mitglied Rat der ehemaligen Gemeinde Pütz sowie der Amtsvertretung des ehemaligen Amtes Königshoven
  • 1952 bis 1961 stellvertretender Bürgermeister Gemeinde Pütz
  • 1946 bis 1969 Ortsvorsteher Kirch-/Kleintroisdorf



Kurt Stöbe (SPD)

  • 30.01.1911 - 07.05.1990
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 28.01.1986
  • 1956 bis 1969 Mitglied der Amtsvertretung von Bedburg
  • 1961 bis 1979 Mitglied des Rates
  • 1964 bis 1974 Ortsvorsteher Blerichen
  • 1979 bis 1983 Ortsvorsteher von Blerichen-Kirdorf



Heinrich Franken (CDU)

  • 19.03.1913  - 06.03.2000
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 28.01.1986
  • 1961 bis 1974 Mitglied des Gemeinderates der Gemeinde Pütz
  • 1965 bis 1974 Mitglied der Amtsvertretung von Königshoven
  • 1964 bis 1969 stellvertretender Amtsbürgermeister des Amtes Königshoven
  • 1975 bis 1984 Mitglied des Rates der Stadt Bedburg
  • 1969 bis 1974 Bürgermeister der Gemeinde Pütz
  • 1975 bis 1984 Ortsvorsteher Kirch-Grottenherten



Karl Friedrich Schild (SPD) Ehrenbürger Karl-Friedrich Schild am Rednerpult  Ehrenbürger Karl-Friedrich Schild

  • 30.04.1920 – 19.09.2008
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 19.12.1989
  • 1952 bis 1974 Mitglied der Stadtvertretung von Bedburg und Mitglied der Amtsvertretung von Bedburg und Lipp
  • 1975 bis 1989 Mitglied des Rates der Stadt Bedburg
  • 1956 bis 1961 und 1969 bis 1975 Bürgermeister der Stadt Bedburg
  • 1964 bis 1969 und 1974 bis 1974 Amtsbürgermeister des Amtes Bedburg
  • 1961 bis 1994 Kreistagsmitglied des ehemaligen Erftkreises sowie zeitweise stellvertretender Landrat


Ehrenbürger - Leo Noppeney und Karl-Friedrich Schild mit Kölschgläsern in der Hand       Ehrenbürger - Karl-Friedrich Schild und Leo Noppeney nebeneinander am Tisch



Leo Noppeney (CDU)  Ehrenbürger Leo Noppeney am Rednerpult Ehrenbürger Leo Noppeneny bei Podiumsdiskussion    

  • 09.11.1919 – 11.12.2016
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 19.12.1989
  • 1961 bis 1975 Mitglied der Amtsvertretung von Bedburg
  • 1961 bis 1989 Mitglied des Rates der Stadt Bedburg
  • 1961 bis 1969 Bürgermeister der Stadt Bedburg
  • 1964 bis 1969 stellvertretender Amtsbürgermeister des Amtes Bedburg
  • 1979 bis 1984 1. stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bedburg
  • 1984 bis 1989 2. stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bedburg



Hans Schmitz (SPD) Ehrenbürger Hans Schmitz am Rednerpult Ehrenbürger Hans Schmitz Ansprache bei Verleihung Ehrenbürgerurkunde

  • 07.08.1926 – 21.09.2015
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 30.05.2006
  • 1961 bis 1969 Mitglied des Gemeinderates der damaligen Gemeinde Lipp
  • 1965 bis 1969 stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Lipp
  • 1969 bis 1974 Bürgermeister der Gemeinde Lipp
  • 1964 bis 1975 Mitglied der Amtsvertretung des Amtes Bedburg
  • 1975 bis 1999 Mitglied des Rates der Stadt Bedburg
  • 1979 bis 1984 zweiter stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bedburg
  • 1984 bis 1988 erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bedburg
  • 1988 bis 1994 Bürgermeister der Stadt Bedburg


      Ehrenbürger Hans Schmitz mit Ehrenbürgerurkunde und Stadtwappen



Willy Harren (CDU) Ehrenbürger Willy Harren Portrait Ehrenbürger Willy Harren bei Preisverleihung

  • 30.03.1936
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 23.06.2009
  • 1969 bis 1974 Mitglied des Kreistages des Altkreises Bergheim
  • 1979 bis 1995 Mitglied des Kreistages des ehemaligen Erftkreises
  • 1975 bis 1995 Mitglied des Rates der Stadt Bedburg
  • 1979 bis 1989 Ortsvorsteher von Kaster
  • 1988 bis 1994 erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bedburg
  • 1994 bis 1995 Bürgermeister der Stadt Bedburg
  • 1995 bis 2004 erster hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Bedburg


   Ehrenbürger Willy Harren Portrait_2       Ehrenbürger Willi Harren bei der Einweihung Werwolfwanderweg  



Willy Moll (CDU) Ehrenbürger Willi Moll, in Bruderschaftsuniform (2012)

  • 10.05.1939
  • Beschluss Ernennung zum Ehrenbürger am 19.06.2018
  • 1969 bis 1975 Mitglied des Gemeinderates der Gemeinde Königshoven
  • 1974 Mitglied der Amtsvertretung und Bürgermeister der Gemeinde Königshoven
  • 1975 bis 2014 Mitglied des Rates der Stadt Bedburg
  • Seit 1982 Ortsvorsteher/Ortsbürgermeister von Königshoven
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

"Mensch Bedburg!" - Gedenkfeier 80 Jahre Reichspogromnacht

Über 400 Bedburger kamen am 09.11. zur Gedenkfeier 80 Jahre Reichspogromnacht und setzten ein Zeichen für ein offenes Miteinander in der Stadt. [mehr...]


Eingeschränkte Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Aufgrund einer akuten Personalsituation ist das Bürgerbüro der Stadt Bedburg ab Montag, dem 15. Oktober 2018 vorübergehend montagnachmittags und mittwochvormittags nicht erreichbar. [mehr...]


Erweiterung P+R-Anlage am Bedburger Bahnhof

Im Zuge des Umbaus kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Adolf-Silverberg-Straße. [mehr...]


Sonnenfeld

Untersuchungen auf dem Sonnenfeld

Aktuell werden auf dem Sonnenfeld routinemäßige Untersuchungen des Kampfmittelräumdienstes durchgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November andauen.


Volkstrauertag

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. braucht Unterstützung um die deutschen Kriegsgräber als Mahnungen zum Frieden zu erhalten! [mehr...]