Stadt Bedburg - Neue Stadt mit Tradition

Schloss Rückansicht Gelegen zwischen den Städten Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen befindet sich die lebens- und liebenswerte Stadt Bedburg mit ihren rund 25.000 Einwohnern. Trotz der zentralen Lage hat Bedburg seinen ländlichen Charakter bewahren können und überzeugt durch eine interessante Kombination von Moderne und Tradition.

    

Strukturwandel

Die Rekultivierung ehemaliger Tagebauflächen prägt das Landschaftsbild. Das einzigartige interkommunale Projekt :terra nova gibt den Strukturwandel vor und weist mit der auf Energie und Umwelt fokussierten gewerblichen Baufläche den Blick in eine vielversprechende Zukunft. Als Vorzeigeprojekt der Energiewende ist auch der Windpark auf der Königshovener Höhe in Bedburg aufzuführen, eine der leistungsstärksten Anlagen in NRW. Zudem bietet der Industrie- und Gewerbepark Bedburg/Bergheim den perfekten Standort für Gewerbetreibende.
   
    
Familie & Freizeit 
Bedburg ist vor allem aber auch eine kinder- und familienfreundliche Stadt. Sämtliche Schulformen sind vorhanden und befinden sich in einem komplett modernisierten Zustand. Ein Krankenhaus sowie diverse Senioren- und Pflegeeinrichtungen runden das Angebot ab. Darüber hinaus werden hier Zusammenhalt und Vereinsleben noch groß geschrieben. Zahlreiche Bürger engagieren sich in Bedburg, um das Gemeinwohl der Stadt zu fördern. Darüber hinaus steht Ihnen in Bedburg ein abwechslungsreiches Kulturprogramm zum Verfügung. 
    

Bedburger Theatersommer_Copyright Hermann Jürgen Schmitz Bedburg bietet neben attraktiven Einkaufsmöglichkeiten und abwechslungsreicher Gastronomie auch zahlreiche Freizeitaktivitäten und interessante Ausflugsziele. Ob Erlebnisfreibad oder Wellness im Monte Mare Bedburg,  Sport- und Tennisplätze, der nahegelegene Golfclub Erftaue oder  Pferdegestüte – in Bedburg findet jeder das Seine. Der hohe Freizeitwert Bedburgs spiegelt sich auch in den Naherholungsgebieten Kasterer See und Perings-Maar wider. Hier kann der Besucher dem stressigen Alltag entfliehen und die Seele baumeln lassen.

     

Auf den Spuren des Werwolfes von Eppprath

Ein hervorragend ausgebautes Wegenetz durch die rekultivierten Naherholungsgebiete bietet  hierfür die Grundlage. Der inzwischen überregional bekannte Werwolf-Wanderweg zählt zu den Highlights. Dieser Rundwanderweg führt in sieben Stationen rund um den Kasterer See und durch Bedburg, am malerischen Wasserschloss Bedburg vorbei. Der Wanderer sieht auf seinem Weg die Schauplätze des historisch verbürgten „Werwolfes von Epprath“, dessen tragische Geschichte von 1589 bis heute selbst in London oder Augsburg erzählt wird.

    

Aktiv in Bedburg 

Für den Radfahrtourismus sind die durch die Stadt verlaufende Kaiserroute, der Erftradweg und die Drei-Flüsse-Tour entlang von Rhein-Ahr und Erft von großer Bedeutung. Die umfassende Routenbeschilderung, Schutzhütten und Hotels mit ausgewiesenen Fahrradstationen bieten dem Radfahrer ausgezeichnete Bedingungen. Aber auch Fans des Angel- oder Kanusports kommen in Bedburg auf ihre Kosten. Zudem bieten zahlreiche Reiterhöfe Reitstunden, Distanzritte, Voltigieren oder auch Planwagenfahren durch das Stadtgebiet an. Dem fortgeschrittenen Reiter stehen weitläufige Reitwege durch die Naherholungsgebiete zur Auswahl.

    

Alt Kaster See 2017_2 Zeugnisse der Vergangenheit

Zeugnisse der Vergangenheit wie das Wasserschloss Bedburg, die Turmwindmühle Grottenherten oder die Bedburger City mit dem gemütlichen Marktplatz laden zum Flanieren ein.  Die mittelalterliche Atmosphäre des historischen Ortsteils Alt-Kaster bietet dem Besucher ein ganz besonderes Flair. Nur wenige Städte im Gebiet des Mittelrheins können das Bild einer mittelalterlichen Stadt so vermitteln. Mit dem Durchschreiten der alten Stadttore fühlt man sich in eine längst vergangene Zeit zurück versetzt. Der Gang vorbei an dem Marktplatz mit den alten Giebelhäusern, der Burgruine oder dem Eulenturm bringt jeden Besucher zum Staunen. Bei Stadtführungen, die durch den Arbeitskreis Altstadt Kaster e.V. angeboten werden, kann man mehr über diesen historischen Ort des Rheinlands erfahren.

   

Weite Informationen über die Stadt Bedburg finden Sie auf dieser Website und in den Rathäusern.

   

Schauen Sie doch einfach einmal vorbei: Bedburg heißt Sie herzlich willkommen!

     

     

Das aktuelle Wetter in Bedburg Alt-Kaster

Aktuelle Ortszeit: 04:45 Uhr, 12.11.2019
Temperatur: leichter Regenschauer 5°C leichter Regenschauer
Wind: S S 17 km/h
Dieses Wetter wird Ihnen präsentiert von wetter.com
  

zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Interessensbekundungsphase für das Baugebiet „Sonnenfeld“ läuft

Vom 21. Oktober bis 2. Dezember 2019 können sich Interessenten, die am Losverfahren für die Baugrundstücke für Doppelhaushälften und freistehende Einfamilienhäuser im Baugebiet „Sonnenfeld“ teilnehmen möchten, bei der Stadtverwaltung melden. [mehr...]


Ratsentscheid für ein neues Stadtviertel auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik

Der städtebauliche Vertrag wurde in der Ratssitzung am 5. November mehrheitlich mit 19:18 Stimmen beschlossen. Damit ist der Weg frei für ein neues Quartier in Bedburg auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik. [mehr...]


Deutliche Verkehrseinschränkungen im Bereich des Kreisverkehres Kölner Straße

Vom 18. November 2019 bis voraussichtlich Ende Mai 2020 kommt es im Bereich des Kölner Platzes zur Freilegung der kleinen Erft und Teilerneuerung des unter dem Kreisverkehr und Parkplatz verlaufenden Brückenbauwerks unter teilweiser Sperrung des Kreisverkehres. Die Maßnahme ist dringend erforderlich, weil die Stand- und Verkehrssicherheit des Brückenbauwerks nicht mehr gegeben ist. [mehr...]


Baugenehmigung erteilt: Das Linden Karree entsteht

Ende Oktober konnte dem Investor die Baugenehmigung für den Umbau des ehemaligen „toom/KULT“ erteilt werden und erste Arbeiten wurden bereits vorgenommen. [mehr...]


Neugestaltung der Spielfläche „Im Kamp“

Kinder, Eltern und Anwohner sind dazu aufgerufen, bei der Beteiligungswerkstatt zur Neugestaltung der Spielfläche "Im Kamp" in Kirchtroisdorf am 18. November mitzumachen und aktiv an der Planung mitzuwirken. [mehr...]