11. Bedburger Theatersommer

Bedburger Theatersommer_Copyright Hermann Jürgen Schmitz Am Freitag, 21. Juni und Samstag, 22. Juni 2019 findet im traumhaften Ambiente der Schlosshalbinsel der „11. Bedburger Theatersommer“ statt. Für den diesjährigen Theatersommer konnte erneut das renommierte Ensemble Fischer und Jung (www.fischerundjung.de) gewonnen werden. Am 21. Juni feiert sein brandheißes und neues Stück "INDIEN - Zwei Beamte Auf Abwegen" um 19:30 Uhr Premiere in Bedburg, am 22. Juni erlebt das Publikum um 18:00 Uhr ihren Geniestreich "Innen zwanzig, außen ranzig". 

     

Ein musikalisches Rahmenprogramm im Anschluss an die Veranstaltungen und ein ansprechendes Catering runden das Kulturangebot ab. Am Freitag präsentiert das Eva-Müller-Duo, am Samstag das Vera-Naus-Duo „Unplugged Musik“ der Spitzenklasse. Bei schlechtem Wetter weichen die Veranstaltungen auf den Rittersaal im Schloss Bedburg aus. Der 11. Bedburger Theatersommer ist Teil des Rheinischen Kultursommers 2019

      

Fischer und Jung

Guido Fischer und Björn Jung sind zwei Schauspieler, die sich 2004 zusammengetan haben, um erstklassiges Theater und Comedy zu präsentieren. Die Beiden sind zu Gast in Theatern wie Springmaus Bonn, Tollhaus Karlsruhe, Spiegelzelt RuhrHOCHdeutsch Dortmund, Rantastic Baden-Baden, Gloria Köln etc. In bereits mehr als 300 Theatern spielen und spielten sie ihre schräg-skurrilen Komödien, wie u. a. „Ladies Night“, „Männerhort“, ihren Geniestreich „Innen 20, Außen Ranzig“ und aktuell und brandheiß “Indien – Zwei Beamte Auf Abwegen“. Los ging es vor zwölf Jahren mit der Weihnachtscomedy „Der Messias“, welches die beiden an vielen Theatern Deutschlands – und nicht zuletzt auch im Bedburger Kulturprogramm - zum alljährlich wiederkehrenden Dauerbrenner etabliert haben. Sie arbeiten mit hochkarätigen Schauspielern, Comedians, Regisseuren, Autoren und Theatern zusammen.

      

Bekanntheit erlangte der Schauspieler Björn Jung durch verschiedene Fernsehrollen, wie zuletzt in der ZDF Komödie „Mütter Mafia“ mit Annette Frier, sowie „Danni Lowinski“, „Die Manns“ und „Lindenstraße“. Er arbeitet auch als Sprecher, Regisseur und Theaterproduzent. Den Schauspieler Guido Fischer kennt man vor allem durch „Caveman“, dem erfolgreichsten Solo-Stück in der Geschichte des Broadway, welches auch hierzulande in der deutschen Inszenierung von Esther Schweins längst Kultstatus erreicht hat. Er ist auch als Regisseur und Theaterprodzent tätig. 

   

Fischer und Jung Freitag, 21. Juni 2019, 19:30 Uhr: „INDIEN – Zwei Beamte Auf Abwegen“

INDIEN – oder BUDDHA BEI DIE FISCHE. Zwei Beamte auf dem Weg ins Nirwana. Mal bist du Hund, mal bist du Baum.

     

Ein kleinbürgerliches Ekel und ein angestrengter Möchtegern Hipster schlagen sich durch den Dschungel der Provinzgastronomie. Unter dem Motto: noch 25.000 Schnitzel bis zur Rente. Dass man die beiden für eine Überprüfungstour gemeinsam durchs Ruhrgebiet schickt, scheint kein glücklicher Einfall ihrer Dienststelle zu sein. Der Eine ist eigentlich schon tot, ist aber nur zu faul zum Umfallen und lebt nach dem Prinzip: Tofu in der Küche, lässt sich problemlos mit Fleisch ersetzen. Der Andere ist für nichts geeignet, aber zu allem fähig und zuverlässig wie ein Hund in der Wurstfabrik. Er hält das regelmäßige Atmen schon für die Kunst des Möglichen. Beste Voraussetzungen, sich gezielt auf die Nerven zu gehen.

    

Ein abgründiger Road-Movie mit viel Wortwitz, Schlagfertigkeit und makabrem Humor. Nach der Tragikomödie INDIEN von Josef Hader und Alfred Dorfer. (mehrfach ausgezeichnet und preisgekrönt).

      

Fischer und Jung Samstag, 22. Juni 2019, 18:00 Uhr: „Innen zwanzig, außen ranzig“

Ein Geniestreich aus der Feder von Fischer & Jung!

    

Was macht man mit Mitte 40, in der Mitte des Lebens? Zu jung für die Midlife-Crisis, zu alt für eine YouTube-Karriere. Die elementaren Fragen stellen sich: Lass ich mich scheiden oder lerne ich jetzt Golf spielen? Lade ich die Praktikantin zum Essen ein oder meine Frau? Und wer nimmt dann die Kinder? Praktischer ist es mit der Praktikantin. Geh ich fett essen oder lass ich Fett absaugen? Werde ich Frührentner oder entwickle ich noch mal `ne App? Porsche oder Pokémon Go? Zen-Kloster oder Swinger-Club? Oder gehe ich einfach ins Nonnenkloster? Vielleicht geht da ja beides? Aufbruch oder Abbruch? Und sowieso: 50 ist die neue 30 - gilt aber nicht für Knie. Lerne ich noch finnisch? Oder ab in die Kneipe? Wären weniger Drogen vielleicht besser gewesen? Und, wenn ich mal sterbe, brauch ich dann `ne Übergangsjacke?

    

Fischer und Jung sind ultrahocherhitzt! Ein Muss für LADIES NIGHT und CAVEMAN FANS!

     

Einlass: jeweils eine halbe Stunde vorher

    

Einzelticket: 16,00 €

Kombiticket (beide Veranstaltungen): 28,00 €

Für Gruppen und Vereine ab 10 Personen: 12,00 € / p. P.

       

VVK-Stellen:

Internet:                     Online-Shop "INDIEN - Zwei Beamte Auf Abwegen", Online-Shop "Innen zwanzig, außen ranzig", www.reservix.de

Bedburg:                   Rathaus Kaster, Schreibwaren Wassenberg, Backshop Café Kraus, Schuhservice Gatzen

Rheinischer Kultursommer 2019

 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Pandemie

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Sachlage, den Video-Podcast von Bürgermeister Solbach, alle Liefer- und Abholdienste der Stadt sowie alle Beratungsstellen auf einen Blick, Freizeit-Tipps für Kids, Informationen für Unternehmen usw. [mehr...]


Bedburg ist Covid-19-Risikogebiet!

Welche Maßnahmen gelten im Rhein-Erft-Kreis? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für das gesamte Bedburger Stadtgebiet. [mehr...]


Rathauszentralisierung: Temporäre Schließung einzelner Stadtverwaltungsstandorte

Bitte beachten Sie, dass es im Rahmen der Rathauszentralisierung im Oktober und November 2020 umzugsbedingt zu mehrtägigen Schließungen einzelner Dienststellen der Stadt Bedburg kommt. [mehr...]


„Voll der Osten. Leben in der DDR“: Fotoausstellung über das Ost-Berlin der 80er Jahre

Die Stadt Bedburg und das Silverberg-Gymnasium präsentieren vom 3. bis 6. November 2020 die Fotoausstellung „Voll der Osten. Leben in der DDR“ in der Eingangshalle des Gymnasiums (Eichendorffstraße 1). Interessierte können diese an den Veranstaltungstagen zwischen 08:00 und 15:00 Uhr besuchen. [mehr...]


Kultur im Netz: Theaterstück „Drei Weiber und ein Gockel“ im Herbst online als Live-Mitschnitt

Die Kirdorfer Theatergruppe "theaterACTive" verschiebt die Premiere ihres neuen Stücks ins Jahr 2021 und präsentiert im Herbst stattdessen gemeinsam mit der Stadt Bedburg ihren Bühnenhit "Drei Weiber und ein Gockel" auf dem städt. YouTube-Kanal. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!