Auf den Spuren des Werwolfs von Epprath

Werwolf LOGO Interessant, gar gruselig ist die historisch verbürgte Geschichte über den Werwolf von Epprath, der im 16. Jahrhundert sein Unwesen im Bedburger Raum getrieben haben soll.
    

Für das deutschsprachige Gebiet wurde das Bedburger Verfahren gegen den Epprather Bauern Peter Stubbe aus dem Jahre 1589 allerdings zum prägenden Modell. Nicht zuletzt auch deshalb, weil der spektakuläre Fall durch zahlreiche Flugblätter, die dänische und englische Ausgaben nach sich zogen, weltweit bekannt geworden ist.

  

Die Figur des Werwolfs kommt seit Jahrtausenden weltweit in allen Kulturen vor. Seinen Ursprung hat der Mythos wahrscheinlich in den Bräuchen steinzeitlicher Jäger, die sich vor der Jagd in Wolfsfelle hüllten, um dadurch den Mut und die Stärke des Raubtiers auf sich zu übertragen.

Die Grundlage der Hexen- und Werwolfverfolgung geht auf das 13. Und 14. Jahrhundert zurück.


Der weltweit bekannteste Werwolfprozess fand im 16. Jahrhundert in Bedburg statt: Auf den Spuren des Werwolfs am Kasterer See

      

Anno 1589

begab es sich in Epprath, dass gar Böses sich umtrieb. Der Stubbe Peter soll ein Werwolf sein... So erzählten sich die Bürger sogar bis nach London und Augsburg.

Peter Stubbe, ein aus Epprath stammender Bauer, wurde gemeinsam mit seiner Tochter und „Gevatterin“ gefangen genommen, vor das Blutgericht gebracht und schließlich wegen Hexerei und Werwolferei verurteilt. Am 31. Oktober 1589 fand die öffentliche Hinrichtung statt.



Die 7 Stationen des Werwolf-Wanderweges Naherholungsgebiet Alt-Kaster

Der Werwolf-Wanderweg führt als Rundwanderweg in 7 Stationen zu den Schauplätzen dieses historisch verbürgten "Werwolfes von Epprath".

Infotafel (i)
Agatha-Tor, Schloß Bedburg
Wegstrecke und Überblick

  1. Wolfgangstieg
    Die dämonischen Gräueltaten des Werwolfs von Epprath
  2. Kasterer Höhe
    Geburts- und Wohnort von Peter Stubbe
  3. Kasterer See
    Jagd auf den Werwolf von Epprath
  4. (Neu)Epprather Brücke über die Erft
    Die Verhaftung des Werwolfs
  5. Rathaus Bedburg
    Peter Stubbe vor Gericht
  6. Schloß Bedburg
    Gefoltert und zum Tode verurteilt
  7. Erfthalbinsel Broich
    Das Ende des Werwolfs von Epprath   Gedenkkreuz hinter dem Erfttor Alt-Kaster gestiftet vom Theater-Verein Euphonia

Hier finden Sie den Routenverlauf des Werwolf-Wanderweges.

Und hier gibt es den Routenverlauf zum Download als GPX-Datei.

  

Dauer und Länge: 

Das Unwesen des Werwolfs
(Rund um den Kasterer See);
Stationen 1 - 4, ca. 5 km, ca. 1 Stunde

Die Gerichtsrunde
(Bedburg)
Stationen 4 - 7, ca. 5 km, ca. 1 Stunde

  

Geführte Werwolf-Wanderung:

Bernd Küppers, 015788058577, E-Mail: gaestefuehrung-bedburg@web.de

Interessiert? Dann lohnt sich der Klick ins Video (© Rhein-Erft Tourismus e.V.), in dem Sie nicht nur dem Gästeführer Bernd Küppers begegnen, sondern auch dem Werwolf höchstpersönlich (ab Minute 1:15).

    
Schaurig schöner Spaziergang an Halloween / dem letzten Oktoberwochenende:

Sofern Sie am Halloweenwochenende (Samstag oder Sonntag) Interesse an einer Führung zum Thema Bedburger Werwolf haben, wenden Sie sich ebenfalls gerne an unseren Gästeführer Bernd Küppers.


  
zum Veranstaltungskalender

Kontakt zur Stadt Bedburg

 

Aktuelles

Weitere Corona-Lockerungen: Wegfall der Maskenpflicht im Freien

Ab dem 1. Oktober 2021 traten in NRW weitgehende Lockerungen in Kraft, die vom Wegfall der Maskenpflicht im Freien bis hin zu Erleichterungen für die Gastronomie reichten. [mehr...]


Stadt Bedburg, Politik und Bürgerinitiative erzielen Einigung für neues Gewerbegebiet an der A61

Nach vielen Gesprächen und im gemeinsamen Bemühen zum Wohl der Stadt Bedburg und ihrer Zukunft im Strukturwandel zu handeln, haben sich die im Rat vertretenen Parteien und Fraktionen (SPD, CDU, FWG), die Vertreter der Bürgerinitiative „Saubere Zukunft Bedburg“ und Bürgermeister Sascha Solbach, nun mehrheitlich auf eine gemeinsame Vereinbarung geeinigt. [mehr...]


Martinsumzüge 2021

Endlich, nach einem Jahr Corona-Pause, finden diesen November wieder zahlreiche Martinsumzüge in Bedburg statt. Im Beitrag haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt. [mehr...]


Stadt Bedburg stellt designiertes Dreigestirn vor

Bei bester Karnevalsstimmung verabschiedete der Bürgermeister das letzte Bedburger Dreigestirn aus der Session 2017/2018 in den jecken Ruhestand, um anschließend das kommende Trifolium vorzustellen: Prinz Karl I., Bauer Lars und Jungfrau Andrea(s) bilden das designierte Bedburger Dreigestirn. [mehr...]


Herbststurm Ignatz: Schlosspark und -gärten wieder freigegeben

Nachdem die Friedhöfe und die Zufahrt nach Millendorf beim Kreisverkehr in der Nähe der Autobahn 61 nach dem Sturmtief Ignatz bereits wieder freigegeben wurden, sind nun auch der Schlosspark und die Schlossgärten wieder geöffnet. Die Bereiche um den Kasterer See und das Peringsmaar sind hingegen weiterhin gesperrt. [mehr...]


Jüdische Kulturwochen: Jüdische Musik und Gourmet

Die Stadt Bedburg präsentiert im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen des Rhein-Erft-Kreises Jüdische Musikliteratur - interpretiert von einem Klavierduo der Extraklasse, den Geschwistern Anna und Ines Walachowski, in Verbindung mit einem speziell auf diesen Anlass zugeschnittenen Buffet von Martin Maaßen. [mehr...]


„Ferien- und Freizeitbroschüre 2022“: Stadt Bedburg ruft zur Einsendung von Veranstaltungen auf

Sie sind ein Verein, eine Organisation oder eine Einrichtung? Und sie planen Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die öffentlich zugänglich sind? Dann reichen Sie diese Angebote gerne bei der Jugendpflegerin der Stadt Bedburg ein, damit sie in die Ferien- und Freizeitbroschüre 2022 aufgenommen werden können. [mehr...]


Zusammen gegen Corona: Impfbus kommt nach Bedburg - Erste Termine am 29. Oktober und 12. November

Nächster Halt: Bedburg! Am 29. Oktober und 12. November kommt der „Impfbus“ der Johanniter-Unfall-Hilfe in die Schlossstadt. Dabei können sich Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren zwischen 11 Uhr und 15 Uhr ohne Termin im Sanitätsraum des Rathauses in Kaster impfen lassen. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!