Demokratieerziehung in der Grundschule: Etablierung eines Schülerparlaments

Demokratieerziehung in der Grundschule_ Etablierung eines Schülerparlaments Wie führen wir Kinder so früh wie möglich an das Wesen und die Funktionsweise der Demokratie heran? Die Antwort der Anton-Heinen-Grundschule ist das fiktive Szenario, dass die Kinder sich in ihrem „Stadtrat“ mit Fragen aus ihrem Lebensalltag befassen sollten. Ein Beispiel: In der Stadt in Schulnähe gibt es einen alten, sanierungs­bedürftigen Abenteuerspielplatz auf einem großen Areal mit umfangreichem Baumbestand. Neben dem Antrag auf Sanierung lagen dem „Stadtrat“ noch zwei weitere Nutzungsanträge zur Verwendung des Areals vor.

   

Im Rahmen des Spiels fanden diverse Stadtratssitzungen, parteiinterne sowie bilaterale Gespräche zur Konsensfindung statt. Die Schüler wurden dabei von zwei Dozenten angeleitet. Auch Bürgermeister Sascha Solbach war vor Ort und hat den Kindern anhand des Planspiels nahegebracht, wie demokratische Entscheidungsprozesse ablaufen.

   

„Es war für mich sehr schön zu sehen, wie begeistert und interessiert die Schülerinnen und Schüler der Anton-Heinen-Schule bei der Sache waren und ihre Anliegen vorgetragen haben. Das Planspiel war eine wunderbare Möglichkeit, den Kindern Demokratie näherzubringen.“, so Bürgermeister Sascha Solbach. Ganz besonders haben sich die Kinder über eine Urkunde mit Unterschrift des Bürgermeisters gefreut.

   

Zum Abschluss des Projekts fand in der letzten Stadtratssitzung eine demokratische Abstimmung über das beantragte Projekt in Form einer geheimen Wahl statt.

Das Projekt läuft über 4 Tage. Am ersten Tag werden die Schüler in einer Doppelstunde über das anstehende Szenario informiert. An den Tagen 2 und 3 findet das eigentliche Planspiel statt. Der vierte Tag dient einer Reflexion und Nachbesprechung mit den Schülern über das durchgeführte Projekt.

   

Das Projekt wird im Auftrag des Forums “Demokratie leben!” von der Schülerhilfe Bedburg durchgeführt.

 
 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

Keine aktuelle Viruszirkulation in Bedburg: Allgemeine Hygienemaßnahmen beachten

Aufgrund der Nachfragen besorgter BürgerInnen, nach den Meldungen aus dem Kreis Heinsberg, hier eine Information aus dem Bedburger Rathaus. Sollte es notwendig werden, werden der Kreis und die Stadt Bedburg sofort notwendige Maßnahmen zum Schutz der Menschen einleiten und diese auch sofort kommunizieren. [mehr...]


MusikMeile 2020 beginnt mit 900 € für einen guten Zweck

Rund um die MusikMeile 2019 hat die Stadt Bedburg erstmals einen „Solidaritäts-Button“ für 2 € angeboten. Das Meilenteam sagt „Danke!“ und Bürgermeister Sascha Solbach hat zugestimmt, dass wir Ihnen die Möglichkeit geben, das Geld einzusetzen. [mehr...]


Fortsetzung der Bürgersprechstunden im Rathaus Kaster

Bürgermeister Sascha Solbach lädt am 3. März 2020 zur ersten Bürgersprechstunde des Jahres ein. Künftig können alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bedburg ihre Anliegen, Sorgen oder Anregungen jeden 1. Dienstag im Monat in einem persönlichen Gespräch vorbringen. [mehr...]


Ressourcenschutzsiedlung Kaster - Vorankündigung Unterlagen und Lostermin

Die städtischen Grundstücke des Baugebietes "Ressourcenschutzsiedlung Kaster" werden wieder in einem Losverfahren vergeben. Der Lostermin findet am 28. März 2020 in der Bürgerhalle Königshoven (Josef-Schnitzler-Straße 30) statt. [mehr...]


Sperrungen von Feldwegen

Wir weisen darauf hin, dass es im Bereich Hohenholzer Graben zwischen dem Naturschutzgebiet „Rübenbusch“ und dem Industriepark Mühlenerft derzeit zu punktuellen Sperrungen von Feldwegen kommt. [mehr...]