Danke „Auf!...Bedburg!“

Danke Kurz bevor sich das Jahr 2018 dem Ende entgegenneigt, möchte das Jugendamt der Stadt Bedburg die Gelegenheit nutzen, um sich – ganz sicher auch im Namen aller Kinder und Familien der Stadt – von Herzen bei allen Musikerinnen und Musikern sowie Gästen des traditionellen Benefizfestivals „Auf!...Bedburg!, das am 14. April 2018 stattfand, und beim Initiator dieses sowie des gleichnamigen Spendenfonds, Dieter Kirchenbauer, zu bedanken. Auch in diesem Jahr konnte das Jugendamt dank der großzügigen Spenden aus dem Fonds diverse Aktionen unterstützen und Familien in Notlagen unbürokratisch und schnell zur Seite springen. Dort, wo die sonst sehr dicht gestrickten sozialen Netze nicht greifen, kann der Spendenfonds direkt helfen.

Unter anderem konnten folgende Aktionen damit unterstützt werden:

Am Nikolaustag 2017 erlebten fast 600 Bedburger Grundschülerinnen und Grundschüler in der zauberhaften Kulisse des Bedburger Schlosses die Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens als Kindertheater mit musikalischen und erzählerischen Elementen und damit hautnah die Faszination des Weihnachtsfestes.

Zudem konnte das Jugendamt der Stadt für die Pflegekinder wieder zwei wundervolle Tage aus Mitteln des Fonds durchführen: zum einen ging es vor den Sommerferien ins „Irrland“, zum anderen wurde im Herbst – in Kooperation mit allen Jugendämtern des Rhein-Erft-Kreises – ein toller Tag an der Wassermühle in Gymnich verlebt. Für die Pflegekinder und Pflegefamilien sind diese Tage immer ein besonderes Ereignis.

In den diesjährigen Sommerferien konnte erstmals auch an drei Sonntagen ein Freizeitprogramm auf dem Marktplatz angeboten werden. Getreu dem Motto „Koch‘ Dir Deine Welt, wie sie Dir gefällt“ wurde das Thema „Gesunde Ernährung“ aufgegriffen. Die Kinder konnten an Koch- und Grillkursen teilnehmen oder gesunde Smoothies zubereiten. Bei einer der drei Aktionen hatten sie zusätzlich die Möglichkeit, sich kostenfrei und unverbindlich unter der Anleitung eines erfahrenen Perkussionisten musikalisch auszuprobieren.

Ein großes Event war der „Sun & Funday“ am 7. Juli 2018 im Freibad mit Schnuppertauchen, Hüpfburg, Bubble Balls und Co., der außerordentlich gut besucht war. Den Einritt für alle Kinder übernahm der Spendenfonds.

Aber auch bei individuellen Notlagen konnte der Spendenfonds „Auf!...Bedburg!“ Bedburger Kindern und Jugendlichen helfen. So konnte einer Antragstellerin übergangsweise geholfen werden, die unverhofft ein Kind aufnehmen musste, dessen Eltern es in Bedburg zurückgelassen hatten. Andere Hilfsträger hatten zunächst nicht weitergeholfen.

In einem anderen Fall konnten für eine Zeit lang die Kosten einer Haushaltshilfe übernommen, da die betroffene Person ein schwer krankes Kind pflegt und durch eine schwere Verletzung selbst auf Unterstützung angewiesen war.

Selbst bei vergleichbar kleinen Problemlagen kann der Fonds hilfreich sein. So wurden in 2018 auch wieder Essensbeiträge oder Schulbuchkosten übernommen, weil es die individuellen Konstellationen nicht hergaben, die benötigten Mittel anderweitig zu beschaffen.

Das Jugendamt ist für die Möglichkeit dankbar, in den beschriebenen Situationen oder für Aktionen auf den Fonds „Auf!...Bedburg!“ zurückgreifen zu können und hofft auch in den nächsten Jahren auf eine gelungene Kooperation. DANKE!
 
 
zum Veranstaltungskalender

Aktuelles

15. MusikMeile Bedburg

Das Top Musik-Event im Rhein-Erft-Kreis / Headliner: Christina Stürmer / Großes Open-Air-Mitsingkonzert - Frau Höpker bittet zum Gesang! / über 20 Bands auf 10 Bühnen / Eintritt frei [mehr...]


Hinweis auf Foto- und Filmaufnahmen für ProSieben-Sendung "taff" im Bedburger Freibad

Im Rahmen eines Beitrages über Fachkräfte für Bäderbetriebe für die ProSieben-Sendung "taff" kommt es am 24. Juli zu Foto- und Filmaufnahmen im Bedburger Freibad. [mehr...]


Kulturbunt 2019-II - Start des Ticketverkaufs

Der aktuelle Flyer "Kulturbunt" mit allen Veranstaltungen des 2. Halbjahres 2019 in Bedburg ist da. Tickets gibt es ab sofort an den VVK-Stellen. [mehr...]


Außerbetriebnahme der Ampelanlage Kreuzung Neusser Straße / Lindenstraße

Die Ampelanlage an der Kreuzung Neusser Straße / Lindenstraße wird am 23. und 24. Juli im Auftrag des Rhein-Erft-Kreises außer Betrieb genommen. [mehr...]


Vollsperrung des Zu- und Abfahrtsohres der L 279 nach Kaster

Vom 21. Juli 2019 bis 31. Januar 2020 ist das Zu-/Abfahrtsohr der Landesstraße 279 (Anschlussstelle Kaster, zur K36/Albert-Schweitzer-Straße) aus Grevenbroich kommend voll gesperrt. [mehr...]