Baugrundstücke - Verkauf und Beratung


Newsletter Baugrundstücke

Die Stadtverwaltung kündigt die Vermarktung von Baugrundstücken über einen Newsletter, diese Homepage und die Bedburger Nachrichten an.
   
Interessentinnen und Interessenten können sich hier für den Newsletter eintragen und bleiben so immer auf dem neuesten Stand:
   


Losverfahren

Die städtischen Baugrundstücke werden in einem Losverfahren mit folgendem Ablauf vergeben:

1. Ankündigung

Das Losverfahren wird über den Newsletter, diese Homepage, die Bedburger Nachrichten und die sozialen Netzwerke angekündigt.
   

2. Interessentenbekundungsphase:

Innerhalb einer angegebenen Frist müssen sich alle Interessentinnen und Interessenten (auch die im Newsletter eingetragenen) bewerben. Die Bewerbung erfolgt über diese Website. Hier sind dann auch alle relevanten Unterlagen und Informationen zu den Baugrundstücken hinterlegt.
     

3. Auslosung Reihenfolge

Nach Ende der Interessentenbekundungsphase wird, unter notarieller Aufsicht, eine Reihenfolge der BewerberInnen ausgelost.
    
4. Vergabetermin

In einem Vergabetermin werden die Rangplätze nacheinander aufgerufen, und die Aufgerufenen können sich entweder eines der dann noch freien Grundstücke reservieren, oder sich bei einem bereits reservierten Grundstück als Nachrücker eintragen lassen. Die BewerberInnen müssen am Vergabetermin persönlich teilnehmen, oder sich durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen. Bei Nichtanwesenheit verfällt der Rangplatz.

Bei Reservierung eines Grundstücks ist eine Anzahlung in Höhe von 1.000,00 € zu leisten, die mit dem Kaufpreis verrechnet wird. Bei Rücktritt von der Reservierung werden 500,00 € erstattet, der andere Teilbetrag wird als Reservierungsentgelt einbehalten.


Bauverpflichtung

Alle städtischen Baugrundstücke werden mit einer Bauverpflichtung verkauft. Das bedeutet, dass die Erwerber verpflichtet sind, innerhalb einer Frist von zwei Jahren ab dem Beurkundungstermin mit dem Bau zu beginnen und diesen zügig fortzusetzen. Andernfalls kann die Stadt Bedburg, auch ohne Zustimmung der Erwerber, den Kaufvertrag rückabwickeln. Entsprechende Regelungen werden in den Kaufvertrag aufgenommen.


Baugebiete

In der Stadt Bedburg werden derzeit folgende Baugebiete entwickelt:

Stadt Bedburg

Sonnenfeld

Ressourcenschutzsiedlung

Die Losverfahren für die Baugrundstücke werden auf dieser Homepage veröffentlicht. Derzeit läuft kein Losverfahren für diese Baugebiete, sodass auch keine Bewerbungen entgegengenommen werden können.
   
     
Privat

Ehemalige Zuckerfabrik Bedburg

Dieses Baugebiet wird durch einen Privatinvestor entwickelt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Domus Immobilien AG.
    
   
Einzelgrundstücke

Je nach Situation vermarkten wir auch Einzelgrundstücke (z.B. ehemalige Spielplätze). 

Derzeit werden keine Einzelgrundstücke angeboten.


 Vergebene Grundstücke

  • Für die folgenden Grundstücke ist die Interessentenbekundungsphase leider schon beendet. Bewerbungen können daher nicht mehr berücksichtigt werden.
  • Die Vergabe der Grundstücke erfolgt, sobald ein entsprechender Vergabetermin wieder durchgeführt werden darf.
Bezeichnung

Grundstücksgröße

insgesamt

BebauungPlanungsrechtKaufpreisUnterlagenLosterminVerkauf
Ehemaliger Spielplatz Friedlandstraße462 qmFreistehendes Einfamilienhaus

§ 34 BauGB („Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile“)

95.815,00 € (Festpreis)Sobald die derzeitige Lage eine Veranstaltung zulässtsofort nach Lostermin
Ehemaliger Spielplatz Meßweg1.007 qm2 Grundstücke für Doppelhaushälften oder freistehende Einfamilienhäuser§ 34 BauGB („Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile“)

Meßweg 1: 445 qm * 220,00 €/qm = 97.900,00 €

Meßweg 2: 562 qm * 220,00 €/qm = 123.640,00 €.

Sobald die derzeitige Lage eine Veranstaltung zulässt2.Quartal 2021
Baugrundstück Godefriedstraße425 qmFreistehendes EinfamilienhausBP 1 Kirchtroisdorf, 4. Beschleunigte Änderung63.750,00 € (Festpreis) Sobald die derzeitige Lage eine Veranstaltung zulässtsofort nach Lostermin
Baugrundstücke Sonnenfeld

N39: 259 qm

N42: 259 qm

N47: 269 qm

N49: 274 qm

N61: 572 qm

N65: 308 qm

N76: 472 qm 

Doppelhaushälften

Die Grundstücke N61 und N76 können auch mit „freistehenden Wohnhäusern“ bebaut werden.

BP 4 Kaster, 2. Änderung

N39: 69.492,29 €

N42: 69.492,29 €

N47: 72.175,39 €

N49: 73.516,94 €

N61: 153.473,32 €

N65: 82.639,48 €

N76: 119.595,36 €

Sobald die derzeitige Lage eine Veranstaltung zulässtsofort nach Lostermin

      
Alle Grundstücke werden in einem Losverfahren vergeben. 










Ansprechpartner:

Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 605 Fax 02272 - 402 - 400
E-Mail Telefon 02272 / 402 - 604 Fax 02272 / 402 - 400

zuständiges Amt:

Stadt Bedburg
Am Rathaus 1
50181 Bedburg - Kaster

Telefon
02272 / 402 - 0
Fax
02272 / 402 - 149

Montag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Dienstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 18:00
Mittwoch:
Von 08:30 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:30 bis 12:00
und 14:00 bis 16:00
Freitag:
Von 08:30 bis 12:00

Aktuelles

Kauf von Grünabfallsäcken im Rathaus wieder möglich

Wir bieten im zentralen Rathaus in Kaster (Am Rathaus 1) ab dem 8. März 2021 wieder den Verkauf von Grünabfallsäcken zu den coronabedingten eingeschränkten Öffnungszeiten an. [mehr...]


Sirenen-Probealarm im Bedburger Stadtgebiet: 11. März 2021

Der nächste Probelauf für die Sirenen im Bedburger Stadtgebiet findet im Rahmen des landesweiten Warntages am 11. März 2021 um 11 Uhr stattfindet. [mehr...]


Bedburger Betriebe sollen bei der digitalen Azubisuche unterstützt werden

Am 8. Mai 2021 planen die WfG Rhein-Erft, die IHK Köln, die Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft, der Handelsverband Nordrhein-Westfalen sowie die DEHOGA Rhein-Erft die erste Digitale Ausbildungsmesse für den Rhein-Erft-Kreis. [mehr...]


Grüner Wasserstoff ist die Braunkohle der Zukunft

2038 ist es aus mit dem Kohlestrom. Um zahlreiche Arbeitsplätze zu erhalten und gegen den Klimawandel vorzugehen, setzen wir auf CO₂-neutrale Energie aus unserem Windpark. Dadurch schaffen wir einen neuen Standortvorteil und locken Schwergewichte in der Industrie an. Mehr erfahren Sie im Beitrag der WDR Lokalzeit. [mehr...]


Urban Gardening auf dem Gelände der alten Schlossgärtnerei

Im Rahmen des ISEK wird die alte Schlossgärtnerei reaktiviert und es entsteht ein Ort für Urban Gardening. Dazu unterzeichnete der Obst- und Gartenbauverein Bedburg e. V. gemeinsam mit Bürgermeister Sascha Solbach am 25. Februar 2021 den Nutzungsvertrag. Im Laufe des Frühjahrs sollen Parzellen zum Anbau von Nutzpflanzen und heimischen Blühpflanzen entstehen, die gepachtet werden können. [mehr...]


Weitere Meldungen finden Sie hier!